Home EINSATZBERICHTE Schwelbrand in Mehrfamilienhaus
EINSATZBERICHTE - NORDRHEIN-WESTFALEN - 21. Februar 2020

Schwelbrand in Mehrfamilienhaus

2020_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am Dienstag, 18. Februar 2020, kam es in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund zu einem Schwelbrand. Gegen 19.45 Uhr wurden die Bewohner des Hauses im Alten Heideweg durch ausgelöste Rauchmelder auf den Brand im ersten Obergeschoss aufmerksam. Zu dem Zeitpunkt des Anrufs war im Hausflur schon leichter Brandrauch wahrnehmbar. Verletzt wurde bei dem Vorfall aber glücklicherweise niemand.

Einsatzkräfte und die Drehleiter vor dem betroffenen Gebäude. Foto: Feuerwehr Dortmund

Als die ersten Kräfte der Feuerwehr an der Einsatzstelle eintrafen, hatten die Hausbewohner das Gebäude bereits verlassen. Jedoch drang aus einem offenen Fenster im Obergeschoss Brandrauch.

Nachdem die Feuerwehr die Lage erkundet hatte, war schnell klar, dass die von dem Brand betroffene Wohnung schon seit geraumer Zeit nicht mehr bewohnt war. Um das Feuer zu löschen, ging ein Atemschutztrupp über  eine Drehleiter in die Brandwohnung vor. Vor der mit einem Rauchschutz gesicherten Wohnungstür stand ein zweiter Trupp mit einem weiteren Strahlrohr bereit. Die Verstärkung musste aber glücklicherweise nicht eingesetzt werden.

Versteckter Schwelbrand

Im Kleiderschrank fanden die Einsatzkräfte schließlich einen – aus Mangel an Sauerstoff bereits erloschenen – Schwelbrand vor.

In der betroffenen Wohnung waren ebenfalls keine Personen. Mittels natürlicher Belüftung befreite die Feuerwehr die Wohnung sowie das Treppenhaus vom Rauch.

Zur Ermittlung der Brandursache übergab man dann die Einsatzstelle schließlich an die Polizei. Ebenfalls konnten die restlichen Hausbewohner nach dem Einsatz der Feuerwehr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Bei dem Einsatz waren insgesamt 36 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 (Mitte), 2 (Eving) sowie des Rettungsdienstes vor Ort.

Andreas Pisarski

Pressesprecher

Feuerwehr Dortmund

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Fachhochschule Frankfurt in dichten Rauch gehüllt

Rauch auf dem Dach der Fachhochschule Frankfurt: Am 25. März 2020 rückten Berufs- und Frei…