Home EINSATZBERICHTE Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

2019_11

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

In Mülheim an der Ruhr prallte ein Fahrzeug gegen einen Baum, schleuderte über die Fahrbahn und blieb nach 80 m in einem Feld liegen. Die Rettung des eingeklemmten Fahrers gestaltete sich sehr schwierig und aufwändig.

muelheim_bmw2_0

(Foto: FW Mülheim an der Ruhr) Die Rettung des Fahrer war sehr schwierig

muelheim_bmw3

Der PKW kam 80 Meter von der Fahrbahn entfernt zum Stehen. (Foto: FW Mülheim an der Ruhr)

muelheim_bmw4

Der PKW kam 80 Meter von der Fahrbahn entfernt zum Stehen. (Foto: FW Mülheim an der Ruhr)

Loading image... Loading image... Loading image...

 

Der Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr (NW) wurde am Donnerstag um 16.20 Uhr über den Notruf 112 ein schwerer Verkehrsunfall auf der Mendener Straße in Höhe unterhalb der Ruhrtalbrücke gemeldet. Daraufhin wurde der Lösch-und Hilfeleistungszug der Feuerwache Heißen, ein Rettungstransportwagen, der Notarzt und der Rüstwagen und zwei Führungsfahrzeuge der Feuerwache Broich alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache war der Fahrer eines Personenwagens mit seinem Fahrzeug aus Richtung Essen kommend gegen einen Baum auf dem Seitenstreifen der Gegenfahrbahn geprallt und schleuderte von dort über die Fahrbahn. Das stark beschädigte Fahrzeug kam dann zirka 80 Meter von der Fahrbahn entfernt auf einem Acker zum Stehen. Der ansprechbare Fahrer war auf dem Fahrersitz im Fußraum eingeklemmt und wurde vom eintreffenden Rettungsdienst und Notärztin umgehend versorgt.

Aufwändige Rettung

Die Rettung des Patienten war sehr schwierig und aufwendig. Die Berufsfeuerwehr musste das stark demolierte Fahrzeug teilweise „scheibchenweise“ mit hydraulischen Rettungsgeräten bearbeiten, um die Rettung des Fahrers vorsichtig und sicher zu gewährleisten. Nach erfolgreicher Befreiung wurde der Fahrer in ein Mülheimer Krankenhaus transportiert.

Während des Einsatzes wurde der Brandschutz sichergestellt und die Mendener Straße teilweise gesperrt. Nach zirka zweieinhalb Stunden wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

CLe/ FW Mülheim an der Ruhr

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vermeintliche Bananenspinne in Münchner Supermarkt

Mitarbeiter eines Supermarkts in München-Allach entdeckten eine exotische Spinne in einer …