Home EINSATZBERICHTE Wohnmobil brennt vollständig aus
EINSATZBERICHTE - NORDRHEIN-WESTFALEN - 26. Januar 2021

Wohnmobil brennt vollständig aus

2021_3

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Ein Wohnmobil wurde am Abend des 24. Januar 2021 ein Opfer der Flammen. Eine Familie war damit auf dem Weg, um Essen bei einem Restaurant in Velbert zu holen und stellte es deswegen am Straßenrand geparkt. Kurze Zeit später ging es dann in Flammen auf. 

Wohnmobil_Vollbrand_feuerwehr_ub1

Am Abend des 24. Januar 2021 ging ein Wohnmobil in der Kuhlendahler Straße in Velbert in Flammen auf. Foto: Feuerwehr Velbert.

Wohnmobil_Vollbrand_feuerwehr_ub2

Mit mehreren Trupps unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte gegen den Brand vor, auch um eine, im Wohnmobil gelagerte, Propangasflasche zu kühlen. Foto: Feuerwehr Velbert.

Wohnmobil_Vollbrand_feuerwehr_ub3

Anschließend löschten sie den Brand mit einem Schaumrohr vollständig ab. Foto: Feuerwehr Velbert.

Wohnmobil_Vollbrand_feuerwehr_ub5

Das Wohnmobil wurde bei dem Feuer allerdings vollständig zerstört. Foto: Feuerwehr Velbert.

Wohnmobil_Vollbrand_feuerwehr_ub6

Während des Einsatzes musste die Kuhlendahler Straße vollständig gesperrt werden Foto: Feuerwehr Velbert.

Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Ein Vollbrand hat am Abend des 24. Januar 2021 ein Wohnmobil aus Recklinghausen vollständig zerstört. Die Insassen, eine Familie bestehend aus zwei Erwachsenen und zwei Kindern, hatten das Fahrzeug zuvor an der Kuhlendahler Straße in Velbert (LK Mettmann, NRW) abgestellt. Denn sie wollten in einem dort ansässigen Restaurant Essen abholen.

Kurz darauf schlugen Flammen aus dem Fiat. Um 16.50 Uhr ging dann der Notruf bei der Feuerwehr Velbert ein. Umgehend rückten Einheiten der hauptamtlichen Wache Velbert-Mitte und die freiwilligen Löschzüge aus Neviges aus. Bereits während der Anfahrt sahen die alarmierten Einsatzkräfte aus größerer Entfernung eine dunkle Rauchwolke aufsteigen.

Als die Einheiten der Feuerwehren schließlich vor Ort eintrafen, brannte das Wohnmobil schon in voller Ausdehnung. Indessen begannen die im Einsatz befindlichen Kräfte mit den Löscharbeiten. Dabei kühlten zwei Trupps unter Atemschutz mit dem ersten Rohr die im Fahrzeug befindliche Propangasflasche. Anschließend brachten sie den Fahrzeugbrand mit einem Schaumrohr unter Kontrolle und löschten ihn vollständig ab.

Wohnmobil wird vollständig zerstört

Personen kamen durch das Feuer allerdings nicht zu Schaden. Ersten Schätzungen der Polizei zufolge beläuft sich der Sachschaden auf rund 20.000 Euro. Als Brandursache nimmt die Polizei aufgrund des aktuellen Kenntnisstands einen technischen Defekt an. Ein Abschleppunternehmen barg abschließend das ausgebrannte Fahrzeug.

Während der Lösch- und Aufräumarbeiten war die Kuhlendahler Straße zwischen der Kreuzung Bernsaustraße / Schmalenhofer Straße und der Einmündung Bleibergstraße komplett gesperrt. Entsprechend leitete die Polizei leitete den Verkehr um.

Reinhard Lüdeke
Feuerwehr Velbert

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Pkw stoßen auf Bundesstraße zusammen

Ein Opel Corsa und ein VW Passat stießen am Morgen des 1. März 2021 auf der Bundesstraße 7…