Wohnungsbrand in Overath

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Mit dem Stichwort „Feuer Wohnung“ wurden am späten Mittwochabend mehrere Feuerwehr-Einheiten in die Overather Innenstadt alarmiert. Vor Ort bestätigten die Kräfte, dass aus einem Wohnhaus mit Ladenlokal dichter Rauch austrat. Trupps unter schwerem Atemschutz machten sich umgehend auf die Suche nach Personen.

Wohnungsbrand auf der Hauptstraße (Foto: FW Overath)

Am Mittwoch (4.4. 2018) um 21:55 Uhr wurden die Feuerwehr-Einheiten aus Overath, Vilkerath, Marialinden, Heiligenhaus sowie der Einsatzleitwagen aus Steinenbrück neben Rettungsdienst und Polizei unter dem Stichwort „Feuer Wohnung“ zu einem Wohnungsbrand in die Hauptstraße nach Overath gerufen.

Sieben Minuten später bestätigten die ersteintreffenden Kräfte über Funk, dass eine massive Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus mit Ladenlokal austritt. Umgehend wurden Trupps unter schwerem Atemschutz im Innenangriff und über eine Drehleiter eingesetzt, um das Gebäude nach Personen zu durchsuchen.

Nachdem glücklicherweise schnell klar war, dass die Bewohner und deren Hunde nicht zu Hause waren, konnte zur Brandbekämpfung übergegangen werden.

Der Brand, der aus ungeklärter Ursache im ersten Obergeschoss ausbrach, konnte gegen 22:18 Uhr als „unter Kontrolle“ gemeldet werden.

Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Heiko Schmitt waren 63 Einsatzkräfte mit 14 Fahrzeugen im Einsatz. Die Einsatzstelle wurde nach umfangreichen Lüftungsmaßnahmen und Kontrolle durch eine Wärmebildkamera gegen 23:00 Uhr an den Eigentümer übergeben.

FW Overath

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.