Hochvolt-Systeme in Fahrzeugen

2023_1_2

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Broschüre „Unfallhilfe & Bergen bei Fahrzeugen mit Hochvolt-Systemen“

Mit einer gemeinsamen Broschüre „Unfallhilfe & Bergen bei Fahrzeugen mit Hochvolt-Systemen“ geben der Verband der Automobilindustrie (VDA) und der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e. V. (VDIK) Hinweise zum Vorgehen bei Einsätzen mit solchen Fahrzeugen und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Fahrzeuge mit alternativen Antrieben sind immer mehr auf deutschen Verkehrswegen unterwegs. Somit kann es auch zu Feuerwehreinsätzen kommen, bei denen Feuerwehrangehörige z. B. an Fahrzeugen mit Hochvolt-Systemen tätig werden müssen. Umso besser, wenn die Feuerwehrangehörigen auf derartige Einsätze vorbereitet sind.

Als Unterstützung für die Einsatzkräfte vor Ort werden in enger Zusammenarbeit mit Notärzten, Feuerwehren und anderen Experten modellspezifische Rettungsdatenblätter als kostenfreies Download vom VDA/VDIK zur Verfügung gestellt. Um den Beteiligten bei Einsätzen die das Bergen von verunfallten Fahrzeugen mit Hochvolt-Systemen umfassen weitere Handlungsempfehlungen zu geben, wurde das Dokument in der VDA Projektgruppe „Bergen von verunfallten Fahrzeugen mit Hochvolt-Systemen“ zusammen dem VDIK erarbeitet. Es beantwortet typische Fragestellungen, die im Umgang mit verunfallten Fahrzeugen mit Hochvolt-Energiespeichern und -Antrieben auftreten.

Zum Inhalt hat das Dokument die Erkundung und Identifizierung am Fahrzeug, die Gefahren durch einen elektrischen Schlag, die Gefährdung durch Hochvolt-Energiespeicher, chemische Gefährdungen, thermische Gefährdungen (Brand), elektrische Lade-Infrastruktur, Vorgehen bei Fahrzeugen im Wasser sowie Abschleppen, Bergen, Transportieren, Pannenhilfe und Verwahrung.

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert