Home Portfolio Item EXA Absaug Technik GmbH
1. Juni 2021

EXA Absaug Technik GmbH

Saugschlitzkanal oder Laufschiene – Abgas-Absaugsysteme von EXA

Foto: © EXA Absaug Technik GmbH

Kategorie: Abgas-Absaugsysteme

Saugschlitzkanal oder Laufschiene – Abgas-Absaugsysteme von EXA

Zur Sicherheit im Feuerwehrhaus gehört auch die zuverlässige Ableitung von Abgasen aus der Fahrzeughalle. Dafür hat EXA eine mitfahrende Abgasabsauganlage für einzelne Fahrzeuge entwickelt.

Das System stellt sicher, dass Abgase zu 100 % abgesaugt werden und garantiert absolute Betriebssicherheit beim Ablösen der Abgasschläuche. Die Saugdüse wird mittels Elektromagnet über eine Ankerplatte am Fahrzeug befestigt. Das gewährleistet, dass der vertikale Absaugschlauch eng am Fahrzeug geführt und das Einsatzpersonal nicht behindert oder gefährdet wird. Bei diesem System kann ein Schlauchdurchmesser von DN 125 oder DN 150 gewählt werden, um auch Raumluft anzusaugen. Das senkt die Temperatur und verlängert die Schlauchlebensdauer.
Die Absaugdüse ist austauschbar und flexibel. Die Abgasdüse wird weder kraft– noch formschlüssig mit dem Auspuff verbunden.

Den passenden Ventilator gibt es mit verschiedenen Steuerungsvarianten, auch mit Schalldämmbox.

Mitfahranlage Saugschlitzkanal

Komplette Abgasabsauganlage für Fahrzeuge mit Dauerabstellplatz für eine individuelle Fahrstrecke von ca. vier bis 12 m. Dieses System besteht aus:
• Saugschlitzkanal aus Aluminiumprofil Typ I
• Laufwagen mit hochflexiblen Abgasschlauch,
• Federzugbalancer (optional),
• Elektromagnet als Ablöseeinrichtung
• Ankerplatte zur Befestigung am Fahrzeug
• Saugdüse. Diese wird mithilfe des Elektromagneten und Schlauch direkt an den Auspuff herangeführt.

Ein Endschalter am Kanalende trennt beim Passieren des Hallentors den Stromkreis zum Elektromagneten und löst die Saugdüse vom Abgasrohr. Die Ablösung ist individuell einstellbar. Für eine Kanallänge von sechs Metern werden 2 Abhängungen benötigt.
Mit Saugschlitzkanal können auch zwei hintereinander stehende Fahrzeuge abgesaugt werden.

Mitfahranlage Laufschiene

Abgassystem für Feuerwehrfahrzeuge als mitfahrende Anlage mit Laufschiene. Der Fahrweg je Laufschiene beträgt ca. 6 bis 9 m. Das System besteht im Wesentlichen aus
• Laufschiene mehrteilig mit
• mittig liegendem Rohranschluss
• kugelgelagertem Laufwagen
• vertikalem Abgasschlauch
• Federzugbalancer
• Elektromagnet als Ablöseeinrichtung
• Ankerplatte zur Befestigung am Fahrzeug
• Saugdüse

Die Laufschiene ist als an der Unterseite offenes C‑Profil 35 × 40 mm aus verzinktem Stahl mit gedämpftem Endanschlag an den Schienenenden gefertigt. In der Schiene gleitet ein doppelpaariger Laufwagen mit Kugelgelenk mit Federzug für den Abgasschlauch. Der Abgasschlauch ist eine bis 200 °C temperatur-beständige, ummantelte Stahlspirale und mind. 6 m lang. Die Absaugdüse ist mit Elektromagnet und Griff zum Aufsetzen auf die Ankerplatte am Fahrzeug, inkl. einem Taster für manuelle Ablösung, realisiert. Die Ablösung erfolgt automatisch durch einen Endschalter am Ende der Laufschiene und ist individuell einstellbar. Für eine standardmäßige Schienenlänge von 6 m werden drei Abhängungen benötigt. Optional wird ein in der Laufschiene geführter Horizon-talschlauch angeboten.

Kontaktdaten:

EXA Absaug Technik GmbH
Theodor-Storm-Str. 21
25451 Quickborn

Telefon +49 4106 7 10 10
info@exa.de

www.exa.de

EXA_Laufschiene_feuerwehr_ub2

Das Absaugsystem von EXA gibt es in zwei Varianten: Hier ist das System mit Laufschiene zu sehen. Foto: EXA Absaug Technik GmbH.

EXA_Saugschlitzkanal_feuerwehr_ub1

Außerdem gibt es das System als Saugschlitzkanal. Foto: EXA Absaug Technik GmbH.

Loading image... Loading image...

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Spezialfahrzeuge für die Bundeswehr-Feuerwehr

Um den Betrieb auf dem Schießplatz im Meppener Moor wieder aufnehmen zu dürfen, musste die…