Home MELDUNGEN Das Gesicht der Feuerwehr Bedburg-Hau
MELDUNGEN - 24. September 2020

Das Gesicht der Feuerwehr Bedburg-Hau

2020_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Arbeit der Feuerwehren ist für viele selbstverständlich. Die wenigsten wissen jedoch, was es bedeutet, für die Feuerwehr tätig zu sein. Deswegen ist eine gute Öffentlichkeits- und Pressearbeit sehr wichtig. Ein besonderes Dankeschön hat nun deshalb der Pressesprecher und das Gesicht der Feuerwehr Bedburg-Hau für 25 Jahre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erhalten. 

Michael Hendricks (zweiter v. links) erhielt von der Wehrführung der Feuerwehr Bedburg-Hau eine besondere Auszeichnung für 25 Jahre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
Michael Hendricks erhielt von der Wehrführung der Feuerwehr Bedburg-Hau eine besondere Auszeichnung für 25 Jahre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. V.l.n.r.: Wehrführer Stefan Veldmeijer, Michael Hendricks, Bürgermeister Peter Driessen, stv. Wehrleiter Klaus Elsmann. Foto: Feuerwehr Bedburg-Hau.

Seit nunmehr 25 Jahren ist Pressesprecher Michael Hendricks das Gesicht der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau (LK Kleve, NRW). Denn als dieser kümmert er sich um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Wehr und steht mit vielen in Kontakt. Dieses Jubiläum macht ihn zu einem der dienstältesten Feuerwehrsprecher der Region. Zugleich ist er damit auch der dienstälteste Funktionsträger in der Feuerwehr Bedburg-Hau. Bereits drei unterschiedliche Wehrführungen vertrauten auf seine Arbeit, die in den letzten Jahren stetig mehr wurde. Neben den regulären Aufgaben ist der breite und schnell wachsende Aufgabenbereich der digitalen Medien und Social Media dazugekommen.

Das Gesicht der Wehr nach außen

Als Pressesprecher hält Michael Hendricks u. a. Kontakt zu den verschiedenen lokal und regional arbeitenden Print- und Funkmedien. Aber auch mit Agenturen und frei arbeitenden Journalisten steht er in Verbindung. Neben den üblichen, einsatzbedingten Pressemeldungen werden von ihm aber auch Geschichten und bebilderte Berichte rund um die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau und darüber hinaus produziert. Die Palette ist dabei eine vielfältige und reicht von der kleinen Meldung zu Veranstaltungen oder Brandschutzerziehungen bis hin zu Presseinformationen über Einsatzlagen.

Um seine Verdienste und Arbeit für die Feuerwehr zu würdigen, erhielt er nun zu seinem 25-jährigen Jubiläum aus den Händen der Wehrführer Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann eine Verdiensturkunde verbunden mit einem Präsent. „Du hast seit 25 Jahren unserer Feuerwehr in der Öffentlichkeit ein Gesicht gegeben und unsere Arbeit und Interessen auch über die Kreisgrenzen bekannt gemacht“, bedankte sich Stefan Veldmeijer in einer kurzen Ansprache.

Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau
Stefan Veldmeijer

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Naturgefahrenreport für 2019 erschienen

Die Schadensbilanz des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ist ersc…