Dresdener Brandschutzfirma kooperiert mit Feuerwehr Pirna

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Zu einer Multiplikatorenschulung, einer Fortbildungsveranstaltung in der die Teilnehmer geschult werden um ihr erlerntes Wissen an andere weiterzugeben, konnte die Feuerwehr Pirna am vergangenen Freitag die deutsch-amerikanische Brandschutzfirma Strategic Fire Solutions (SFS) begrüßen.

Gruppenfoto mit Peter Kammel (2.v.l.), Stadtwehrleiter Pirna (Foto: S. Ludewig)

Multifunktionsgurt von Fireliner im Einsatz (Foto: S. Ludewig)

Multifunktionsgurt von Fireliner im Einsatz (Foto: S. Ludewig)

Loading image... Loading image... Loading image...

 

In der Schulung ging es um den richtigen Einsatz, den Umgang und die richtige Pflege eines Multifunktionsgurtes für den Feuerwehreinsatz der zukünftig den Feuerwehr Sicherheitsgurt ersetzen soll. Die Feuerwehrbekleidungsfirma Fireliner entsandte dazu ihren Ausbilder Jörg Mezger in die sächsische Kleinstadt.

SFS wird zukünftig die Einsatzbekleidung von Fireliner nutzen und den Umgang mit dem patentierten Multifunktionsgurtes in die Ausbildung bei seinen Kunden integrieren.

Mit dem in der Feuerwehreinsatzbekleidung eingezogenen Gurt wird das Halten, Sichern, Selbst – und Fremdretten sowie der Transport von verunfallten Rettern im Feuerwehrnoteinsatz wesentlich vereinfacht. Mit ihm ist das jederzeitige schnelle und sichere Retten und Sichern von Rettungskräften möglich. Das ist im Einsatz für jeden Retter vielmals das letzte Mittel.

Die Firma SFS hat ihren Sitz im Südwesten von Dresden und managt von hier aus ihre Ausbilder in den Projektstandorten die größtenteils im arabischen und osteuropäischen Raum liegen. Sie bietet neben Feuerwehrtraining für Flughafen- und Chemiefeuerwehren auch Brandschutzberatungen, Feuerwehrbedarfsplanung und Ausbildung in der Höhenrettung an.

Der Tag wurde mit einer Theorieschulung sowie praktischen Übungen am Übungsturm der Hauptfeuerwache Pirna genutzt um die Ausbilder in der Handhabung des Sicherungsgerätes zu schulen.

Da die Pirnaer Feuerwehr über einen Übungsturm und die entsprechenden Festpunkte für die Rettungsübungen verfügt, hatte man kurzerhand Stadtwehrleiter Peter Kammel um Hilfe gebeten. Die Firma SFS arbeitet eng mit der Pirnaer Feuerwehr zusammen und möchte sich auf diesem Weg ganz herzlich für die Unterstützung bedanken.

Die Feuerwehr Pirna feiert übrigens in diesem Jahr ihr 150 jähriges Jubiläum. Dazu gibt es von März bis Dezember verschiedene Aktionen im Rahmen von Stadtteilfesten, mit Ausstellungen, Übungen und Präsentationen.

S. Ludewig

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.