Feuerwehr Norderstedt im Kino

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Auf der Suche nach neuen Mitgliedern hat die Freiwillige Feuerwehr Norderstedt einen Werbeclip gedreht, der nun fünf Wochen lang im lokalen Kino im Vorspann zu sehen ist.

Die Kameraden begutachten ihr Werk stilecht im Kino (Foto: FF Norderstedt)

Ab dem 30. August läuft im Norderstedter Spectrum-Kino (Rathausallee 72) der neue Werbeclip der Freiwilligen Feuerwehr Norderstedt (LK Segeberg, SH). Der knapp 1,5 Minuten lange Streifen ist fünf Wochen lang im großen „Kino 1“ im Vorspann zu sehen. „Als Freiwillige Feuerwehr sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Mit dem Clip setzen wir jetzt ein weiteres Werbeinstrument ein“, sagt Gemeindewehrführer Fabian Wachtel.

Entgegen dem Irrglauben Vieler gibt es in Norderstedt keine Berufsfeuerwehr. Die ca. 850 Einsätze im Stadtgebiet werden gemeinsam durch die Mitglieder der Freiwillige Feuerwehr und einer hauptamtlichen Wachabteilung abgearbeitet. Neben dem Nachwuchs aus der Jugendfeuerwehr sind Quereinsteiger für die Freiwillige Feuerwehr unverzichtbar.

Passend zum Start der Grundausbildung im Frühjahr läuft der Clip jetzt im Kino an. „Besonders wichtig ist es uns, deutlich zu machen, dass jeder mitmachen kann und herzlich willkommen ist. Gerade dass die Mitglieder in unterschiedlichen Berufen tätig sind und die vielfältigsten Fähigkeiten und Kompetenzen in die Gemeinschaft einbringen können, macht die Schlagkraft einer Freiwilligen Feuerwehr aus“, so Wachtel weiter.

Mitgliederwerbungsspot Feuerwehr Norderstedt – SETZ DICH (R)EIN

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich auf www.feuerwehr-norderstedt.de/mitmachen und über die Rufnummer 040 9436 0295 unverbindlich über die Mitgliedschaft informieren und Kontakt aufnehmen um in den Dienstbetrieb „reinzuschnuppern“.

Ein Jahr Vorlauf

Die Idee zum neuen Werbeclip hatte ein Feuerwehrkamerad im vergangen Jahr. Gemeinsam mit seinem Bekannten, dem Norderstedter Filmemacher Justus Mohr wurde das Projekt dann umgesetzt. Einen Drehtag an der Feuerwache Garstedt und im OBI Markt, der freundlicherweise als Kulisse zur Verfügung gestellt wurde, sowie unzählige Stunden der Nachbearbeitung später war das Video dann fertig. Neben dem Einsatz im Kino soll das Video auch bei diversen öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen eingesetzt werden. Des Weiteren sind weitere Veröffentlichungen geplant.

FW Norderstedt

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.