Helfende Hand 2018 – jetzt bewerben!

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Ab sofort können sich wieder alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Bevölkerungsschutz für den Förderpreis „Helfende Hand“ bewerben. Gesucht werden die besten Ideen, Konzepte und Projekte für die Nachwuchsgewinnung im Bevölkerungsschutz.

Foto: BMI

„Wir können in Deutschland im Bereich des Bevölkerungsschutzes auf ein vorbildliches Ehrenamtssystem vertrauen. Dieses System müssen wir erhalten und fördern. Ein Baustein ist die Helfende Hand. Mit diesem Förderpreis zeichnen wir Projekte und Ideen aus, die den Bevölkerungsschutz voranbringen und junge Menschen für diese Aufgabe begeistern. Deshalb hoffe ich, dass zum zehnjährigen Jubiläum des Förderpreises in diesem Jahr besonders viele spannende und kreative Projektideen eingereicht werden“, erklärte Bundesinnenminister de Maizière zum Bewerbungsauftakt.

Die „Helfende Hand“ ist der wichtigste deutsche Förderpreis im Bevölkerungsschutz und wird in diesem Jahr bereits zum 10. Mal verliehen. Vorschläge und Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2018 eingereicht werden.

Preise in drei Kategorien

Die „Helfende Hand“ wird vom Bundesinnenminister an je drei Nominierte in drei Kategorien verliehen. In der Kategorie „Innovative Konzepte“ zeichnet er Projekte aus, die die Attraktivität des Ehrenamtes im Bevölkerungsschutz steigern. Die Kategorie „Nachwuchsarbeit“ umfasst Ideen und Konzepte, die sich an eine junge Zielgruppe wenden, aber auch an Gruppen, die bisher noch nicht im Fokus standen, beispielsweise, Frauen, Menschen mit Migrationshintergrund oder Senioren.

Außerdem können Unternehmen, Einrichtungen und Personen vorgeschlagen werden, die den ehrenamtlichen Einsatz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorbildlich begleiten. Auch andere Unterstützer/innen, die das ehrenamtliche Engagement im Bevölkerungsschutz in besonderer Weise wertschätzen und fördern, können teilnehmen.

Um die Nachhaltigkeit der Projekte zu fördern, sind alle Auszeichnungen mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Alle nominierten Bewerberinnen und Bewerberhaben zusätzlich die Chance auf den Publikumspreis. Hier gilt es das Publikum vom eigenen Projekt zu überzeugen.

Red. mit BMI

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.