Home AUS DEN LÄNDERN BAYERN Mutmacher und Dank der BF München: Minga – bleib happy!
BAYERN - MELDUNGEN - 6. Mai 2020

Mutmacher und Dank der BF München: Minga – bleib happy!

2020_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Feuerwehr ist für ihre Mitmenschen da: Auch in der Corona-Pandemie. Dabei leisten die Kameradinnen und Kameraden aus der bayerischen Landeshauptstadt nicht nur Hilfe im Notfall, sondern melden sich mit einer persönlichen Botschaft an die Münchner: Mit ihrem Mutmacher-Sing „Hey Minga – bleib happy!“. 

Die Feuerwehr München als Mutmacher: Der Sing „Hey Minga, bleib happy!“ wurde als Dankeschön an die Bürgerinnen und Bürgeraufgenommen. Foto: Berufsfeuerwehr München

Dunkle Zeiten…

Unsicherheit, Angst und Leid haben die letzten Wochen geprägt. Das Coronavirus SARS-CoV-2 stellte unser aller Leben auf den Kopf. Dabei kann man leicht den Mut verlieren. Auch die Feuerwehr München gesteht: „An manchen Tagen fiel es uns schwer, überhaupt mal ein Lächeln auf die Lippen zu bekommen.“ In Bayern sind seit dem 6.Mai 2020 Lockerungen in Kraft. So darf unter anderem die Familie wieder besucht werden. Die Feuerwehr München betont, dass diese Änderungen nur möglich waren, weil die Menschen ihr Leben stark eingeschränkt und auf vieles verzichtet haben. Dafür bedanken sich die Mitglieder der Münchner Feuerwehr auf die musikalische Art.

… und ein besonderer Mutmacher

Die Feuerwehr München möchte den Menschen in ihrer Stadt ein kleines Geschenk machen. Mit viel Liebe zum Detail haben die Kameraden ein Musikvideo produziert. Doch nicht nur das „Danke“ ist eine wichtige Botschaft des Songs „Hey Minga [München] – bleib happy“. Die Zeilen drücken auch den Wunsch aus, stets fröhlich zu bleiben. Auch wenn die Umstände es manchmal schwer machen. Ein weiterer positiver Effekt des Songs: Nun wissen wir, dass die Münchner Berufsfeuerwehr einige talentierter Alphornbläser in ihren Reihen hat.

Feuerwehr München

 

 

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Im Himmel über Österreich – Der ÖAMTC

Durchschnittlich 52-mal am Tag sind die Rettungshubschrauber des österreichischen Automobi…