Home AUS DEN LÄNDERN BAYERN Neue Feuerwache für die Nürnberger Berufsfeuerwehr
BAYERN - MELDUNGEN - 20. März 2020

Neue Feuerwache für die Nürnberger Berufsfeuerwehr

2020_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Berufsfeuerwehr Nürnberg hat ein neues Zuhause. Mit der Schlüsselübergabe im März startet nun der Probebetrieb, der ab Mitte 2020 in den Regelbetrieb übergehen soll. Die 50 Millionen Euro teure Feuerwache ersetzt die historische Feuerwache 1. 

Die historische Feuerwache 1 in Nürnberg wird bald außer Dienst gestellt. Foto: Thomas Birkner

Am 6. März 2020 war es so weit: Nach gut dreijähriger Bauzeit wurde der Schlüssel für die neue Feuerwache 1 an den Leiter der Nürnberger Berufsfeuerwehr Stadtdirektor Volker Skrok übergeben. Die Kosten beliefen sich auf rund 50 Millionen Euro. Der Freistaat Bayern beteiligte sich ebenfalls mit 5,8 Millionen Euro. Das städtische Hochbauamt realisierte das Bauvorhaben in verkehrsgünstiger Lage am Nürnberger Westring. Künftig verrichten dort 96 Einsatzkräfte in drei Wachabteilungen und 35 Mitarbeiter im Tagesdienst ihre Aufgaben. In der neuen Wache sind 53 Stellplätze für Einsatzfahrzeuge, eine Tiefgarage, eine Außenfläche für den Übungsbetrieb, ein Übungsturm, ein Sondergerätelager, eine Tankstelle und eine Schreinerei untergebracht. Neben einem Löschzug werden der Inspektionsdienst, der Umwelt-und Chemieschutz sowie die Nachrichten- und Messtechnik mit einer Vielzahl von Sonderfahrzeugen und Abrollbehälter stationiert.

Der Neubau ersetzt die in der Nachbarschaft stehende Feuerwache 1 aus dem Jahr 1902. Der Schutzbezirk schützt  157.000 der über 500.000 Einwohner der Frankenmetropole. Dabei erstreckt sich das Einsatzgebiet auf rund ein Viertel des Nürnberger Stadtgebietes. Bereits 2008 begannen die Planungen, 2016 folgte dann im Oktober  der offizielle Spatenstich. Mit der Schlüsselübergabe werden nun die letzten Arbeiten im Innenausbau, der Fernmelde- und Elektrotechnik in Angriff genommen. Anschließend erfolgt stufenweise der Umzug. Spätestens ab Mitte 2020 soll dann der Probebetrieb in den Regelbetrieb übergehen.

Zu einem späteren Zeitpunkt stellen wir die neue Feuerwache 1 und die wechselvolle Geschichte der historischen Wache ausführlich in einer Ausgabe von FEUERWEHR vor.

Thomas Birkner

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Im Himmel über Österreich – Der ÖAMTC

Durchschnittlich 52-mal am Tag sind die Rettungshubschrauber des österreichischen Automobi…