THW: Spatenstich für neue Unterkunft in Elmshorn

2023_1_2

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Große Freude beim THW-Ortsverband Elmshorn: Nach fast sechs Jahren beginnt nun endlich der dringend benötigte Neubau. Die bisherige Unterkunft aus den 1970er Jahren ist stark veraltet. Der Bau soll voraussichtlich im Frühjahr 2018 fertiggestellt sein.

Spatenstich für den Neubau der THW-Unterkunft. (V.l.n.r.) Stefan Kortmann, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Edgar Konetzny, THW Ortsbeauftragter, und Dr. Ole Schröder, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium. (Foto: THW OV Elmshorn, W. Hilge)

In Anwesenheit der Mitglieder des Deutschen Bundestages Valerie Wilms und Dr. Ernst Dieter Rossmann, weiteren Gästen aus der Kommunalpolitik sowie der am Bau beteiligten Bundes- und Landesbehörden wurde der Spatenstich zum Neubau der Unterkunft des THW-Ortsverbandes Elmshorn (LK Pinneberg, SH) durch den Parlamentarischen Staatssekretär aus dem Bundesinnenministerium, Dr. Ole Schröder, dem Abteilungsleiter der Direktion Rostock der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), Stefan Kortmann, und dem THW-Ortsbeauftragten für Elmshorn, Edgar Konetzny,  durchgeführt.

Der Parlamentarische Staatssekretär erklärte in seinem Grußwort seine Freude über den Beginn dieser Baumaßnahme: „Auf diesen Spatenstich hat der THW-Ortsverband Elmshorn lange gewartet.“ Er ging dabei auf die fast sechsjährige Zeitspanne zwischen dem Erkundungsauftrag und dem Baubeginn ein und zeigte die Dringlichkeit des Neubaus auf, da die bisherige Unterkunft aus den 1970er Jahren stark veraltet ist.

Der Bau soll voraussichtlich im Frühjahr 2018 fertiggestellt sein. Das durch den Neubau klar getätigte Bekenntnis des THW zum Standort Elmshorn und somit die Sicherstellung der Vor-Ort-Präsenz dieser Einsatzorganisation nannte er einen großen Gewinn. Den mit dem Neubau befassten Behörden und Firmen wünschte er ein gutes planmäßiges Gelingen und bedankte sich bei dem Elmshorner Architekten, Herrn Dirk Buddelmann. Den insgesamt 138 Helferinnen und Helfern im Ortsverband Elmshorn wünschte er viel Freude in der neuen Unterkunft.

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert