Home AUS DEN LÄNDERN BAYERN THW unterstützt in NRW mit Führungsspezialisten
BAYERN - MELDUNGEN - 26. Juli 2021

THW unterstützt in NRW mit Führungsspezialisten

2021_6

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) aus Nürnberg und Lauf (BY) haben sich am 23. Juli 2021 auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen gemacht, um dort in Stolberg Führungsunterstützung zu leisten. Gleichzeitig lösen sie damit Helferinnen und Helfer aus Marktheidenfeld aus.

THW_Fuehrungsspezialisten_feuerwehr_ub2

Aus Nürnberg und Lauf brachen Kräfte des THW auf, um nach Stolberg ins Katastrophengebiet zu fahren. Foto: Stefan Mühlmann/THW.

THW_Fuehrungsspezialisten_feuerwehr_ub4

Dort werden die Führungsspezialisten Kameradinnen und Kameraden aus Marktheidenfeld auslösen. Foto: Stefan Mühlmann/THW.

Loading image... Loading image...

Am Nachmittag des 23. Juli 2021 brachen Führungsspezialisten des Nürnberger THW Ortsverbands (kreisfrei, BY) in das nordrhein-westfälische Stolberg (Städteregion Aachen, NRW) auf. Dort werden sie in Zusammenarbeit mit Helferinnen und Helfern des THW Ortsverbands Lauf (LK Nürnberger Land, BY) Kräfte aus dem Ortsverband Marktheidenfeld (LK Main-Spessart, BY) ablösen. Denn diese betreiben vor Ort seit längerer Zeit die THW-Führungsstelle und koordinieren die im Einsatz befindlichen Einheiten des Hilfswerks. Die Kräfte aus Franken werden zunächst für eine Woche in NRW im Einsatz sein.

Die nun ausgerückten Kräfte werden im Katastrophengebiet vom modularen Aufbau des Technischen Hilfswerks profitieren. Denn anstatt eine neue Führungsstelle einrichten zu müssen, können sie auf die vor Ort bestehenden Strukturen und Gerätschaften zurückgreifen. Dies ist aufgrund der bundesweit einheitlichen Ausstattung sowie dem identischen Ausbildungsstandard möglich. Untergebracht sind die bayerischen Kräfte in einer Liegenschaft der Bundeswehr. Diesen Schritt begründen sie damit, dass sie den Betroffenen vor Ort nicht zur Last fallen wollen. Mit Stand vom 22. Juli 2021 gilt in Stolberg immer noch der Katastrophenfall.

THW Fachzug Führung/Kommunikation

Der Fachzug Führung/Kommunikation (FZ FK), den die Einsatzkräfte aus Nürnberg und Lauf nun unterstützen, bildet eine eigenständige Einheit innerhalb des Hilfswerks. Er dient der Führung von Einheiten des Technischen Hilfswerks sowie der technischen Unterstützung von Einsatzleitungen. Zudem übernimmt er Kommunikationsaufgaben, die zur Führung der Einsatzkräfte und für die Verbindung mit dem Bedarfsträger erforderlich sind.

Neben Kräften aus Nürnberg und Lauf befinden sich noch weitere Helferinnen und Helfer aus dem Regionalbereich Nürnberg im Einsatz. So ist bspw. der Ortsverband Schwabach (kreisfrei, BY) mit der Fachgruppe Logistik/Verpflegung im Landkreis Ahrweiler im Dienst. Die Fachgruppe Elektroversorgung aus Erlangen (kreisfrei, BY) unterstützt sie bei ihrer Aufgabe. Darüber hinaus befindet sich die Fachgruppe Elektroversorgung aus Baiersdorf (LK Erlangen-Höchstadt, BY) vor Ort.

THW Regionalstelle Nürnberg

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Hilfe für Ersthelfende: RKiSH stellt Ersthelferkarte vor

Mit der neuen Ersthelferkarte gibt die Rettungsdienst-Kooperation Schleswig-Holstein ein I…