TV-Tipp: Feuerwehr Würzburg in ARD-Wissenssendung

2023_1_2

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Was passiert, wenn ein Notruf in der Integrierten Leitstelle eingeht? Worauf muss man bei einem Brand in der Wohnung achten? Fragen wie diese beantwortet die TV-Sendung „W wie Wissen“ am Samstag, 4. November, um 16 Uhr im Ersten. Diesmal mit dabei: Die Einsatzkräfte von Freiwilliger und Berufsfeuerwehr Würzburg, sowie des Rettungsdienstes.

Ein Trupp unter Atemschutz wird während des Übungseinsatzes vom Filmteam begleitet. (Foto: Nils Otte)

„Wir werden häufig von Bürgerinnen und Bürgern gefragt, wie sie sich verhalten sollen, wenn es zu einem Brand im Haus kommt. Auch erreicht uns oft die Frage, wie ein Feuerwehreinsatz abläuft“, so Harald Rehmann, Leitender Branddirektor der Feuerwehr Würzburg (BY). Daher zögerte der Feuerwehrchef nicht lange, als die Anfrage kam, deutschlandweit über diese Themen im Fernsehen aufzuklären.

Nach der Zusage aus Würzburg traf ein vierköpfiges Drehteam auf der Wache ein, um die Feuerwehr während eines simulierten Brandeinsatzes von Anfang bis Ende zu begleiten. Der Übungseinsatz selbst wurde in einem Abbruchgebäude in der Bossistraße gedreht, was dank der guten Unterstützung durch die Stadtbau, eine interessante Kulisse bot. „Für die Einsatzkräfte war es sehr anstrengend, da verschiedene Einstellungen mehrmals gedreht wurden“, so Rehmann.

Das Engagement hat sich gelohnt, denn mit dem Ergebnis ist der Fachmann sehr zufrieden. Mehr möchte er aber noch nicht verraten und verweist auf den anstehenden Sendetermin.

Florian Fastner

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert