Home MELDUNGEN Atemschutz-Lehrgang: Abschluss im Brandhaus
MELDUNGEN - NORDRHEIN-WESTFALEN - 24. März 2020

Atemschutz-Lehrgang: Abschluss im Brandhaus

2020_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Bei der Feuerwehr Iserlohn absolvierten einige Teilnehmer einen Atemschutz-Lehrgang. Für dessen Abschluss besuchten sie das Brandhaus der Dortmunder Feuerwehr. Nach der erfolgreich absolvierten Prüfung sind nun alle Teilnehmer bereit für den Einsatz! 

Die erfolgreichen Teilnehmer sind nach dem Abschluss des Atemschutz-Lehrgangs im Dortmunder Brandhaus nun bereit für den Einsatz. Foto: Feuerwehr Iserlohn

Die Teilnehmer des Atemschutz-Lehrgangs der Feuerwehr Iserlohn besuchten am 15. Februar 2020 zum Abschluss ihrer Ausbildung das Brandhaus im Ausbildungszentrum der Dortmunder Feuerwehr. Denn dort konnten die Teilnehmer ihr theoretisches Wissen zu verschiedenen Brandphänomenen unter einsatzähnlichen Bedingungen anwenden. Zwölf erfahrene Atemschutzgeräteträger und Ausbilder schulten die Teilnehmer nach einer Wärmegewöhnung dabei in den Bereichen:

  • Umgang mit dem Hohlstahlrohr
  • Schlauchmanagement in engen Treppenräumen
  • Brandbekämpfung sowie
  • Menschenrettung

Die Teilnehmer gewannen bei acht Stunden intensivem Training wertvolle Praxiserfahrung, nahmen viele neue Eindrücke auf und freuen sich nun darauf, ihre Löschgruppen im nächsten Atemschutzeinsatz zu unterstützen. Der Modulverantwortliche der Ausbildung, Stephan Peters, gratuliert den erfolgreichen Lehrgangsteilnehmern und bedankt sich außerdem bei seinem engagierten Ausbilder- und Logistikteam für die vielen Wochenendstunden.

Feuerwehr Iserlohn

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Coronavirus: So können sich Einsatzkräfte schützen

Von der Ausbreitung des Corona-Virus sind auch Einsatzkräften der (freiwilligen) Feuerwehr…