Home EINSATZBERICHTE Auto stürzt vier Meter in die Tiefe

Auto stürzt vier Meter in die Tiefe

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am Donnerstag, den 04. Juli 2019, ereignete sich ein ungewöhnlicher Unfall: Dabei stürzte in der Westfalenstraße in Heiligenhaus ein Auto aus vier Metern Höhe in eine Baustelle. Die Einsatzkräfte fanden den verunglückten PKW schließlich in Seitenlage vor. Sie konnten den eingeklemmten Fahrer allerdings zügig befreien. Anschließend transportierte ein Rettungshubschrauber den Verletzten ab.

rettungsdienst-th-strasse-verkehrsunfall-feuerwehr-ub (4)

Die Feuerwehr sichert Landung und Start des Hubschraubers ab. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

rettungsdienst-th-strasse-verkehrsunfall-feuerwehr-ub (5)

Schonende Rettung des Verletzten. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

rettungsdienst-th-strasse-verkehrsunfall-feuerwehr-ub (1)

Rettungsfahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

rettungsdienst-th-strasse-verkehrsunfall-feuerwehr-ub (2)

Feuerwehr und Rettungsdienst arbeiten Hand in Hand. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Versorgung durch Ersthelfer

Da auf der Baustelle laufender Betrieb herrschte, waren sofort Ersthelfer vor Ort, die sich um den Fahrer kümmerten. Der Einsatzleiter Ulrich Heis betont, dass sie sehr vorbildlich handelten. Beispielsweise schildert er: „Ein Baustellenarbeiter stützte und betreute den Verletzten, bis die Rettungskräfte eintrafen“.

Befreiung des Fahrers und Abtransport

Als die Feuerwehr schließlich eintraf, bereiteten die Einsatzkräfte sofort die schonende Bergung des Patienten mit hydraulischen Rettungsgeräten vor. Dabei entfernten sie das Dach des Unfallwagens. Dadurch ermöglichten sie die Befreiung des Fahrers mittels einer speziellen Trage.

Da die Rettung lediglich eine halbe Stunde in Anspruch nahm, konnte der Rettungsdienst den Patienten schnell übernehmen. Für den schonenden Transport hatten die Einsatzkräfte zuvor bereits einen Rettungshubschrauber alarmiert. Ebenfalls hatten sie schon einen Landeplatz vorbereitet und diesen auch abgesichert.

Anschließend organisierte die Polizei den Abtransport des verunfallten PKW.

Feuerwehr Heiligenhaus, übermittelt durch news aktuell (ots)

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Whats-App- und E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Seenotrettung: Stehpaddlerin in Lebensgefahr

Am Sonntag, den 30. Juni 2019 geriet eine 16-jährige Stand-Up-Paddlerin am Weidefelder Str…