Rettungshubschrauber im Einsatz beschädigt

2024_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER/-IN WERDEN

Bei einem Unfall auf der A3 starb der Fahrer eines Tanklastzugs. Beim folgenden Einsatz wurde ein Rettungshubschrauber beschädigt und musste umständlich geborgen werden.

Rettungshubschrauber wird mit Tieflader geborgen
Der Rettungshubschrauber wurde beschädigt und konnte nicht mehr fliegen. Foto: Ralf Hettler

Der Einsatz

Am 31. Mai 2023 rückten die Feuerwehren, der Rettungsdienst und die Polizei zu einem Verkehrsunfall im Landkreis Aschaffenburg aus. Nach ersten Erkenntnissen war der 51-jährige Fahrer eines Tanklastzuges gegen 20.30 Uhr auf der Bundesautobahn 3 (BAB 3) auf einen Sattelzug aufgefahren, der sich am Stauende befand. Der Fahrer wurde nach dem Aufprall im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Ein hinzugerufener Notarzt stellte nach seiner Ankunft den Tod des Fahrers fest.

Mit dem Tieflader abtransportiert

Während des Einsatzes wurde ein Rettungshubschrauber, der an der Unfallstelle auf der Fahrbahn gelandet war, durch einen Rettungswagen am Rotor beschädigt. Da es nicht mehr möglich war, mit dem Hubschrauber zu fliegen, wurde er auf einen Tieflader geladen und in eine Werft gebracht.

Der Rettungshubschrauber wurde mit einem Tieflader abtransportiert. Foto: Ralf Hettler

Ermittlungen mit Sachverständigem

Die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg (BY) übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache, unterstützt durch einen Sachverständigen. Während der Unfall aufgenommen wurde und man den Rettungshubschrauber abtransportierte, war die A3 in Richtung Nürnberg komplett gesperrt. Für den Verkehr war eine Umleitung eingerichtet.

Polizeipräsidium Unterfranken

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert