Home AUS DEN LÄNDERN BAYERN Geländewagen rammt Straßenbahn
BAYERN - EINSATZBERICHTE - 23. November 2020

Geländewagen rammt Straßenbahn

2020_112

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

In den frühen Morgenstunden des 21. November 2020 kam es in München zu einem Zusammenstoß zwischen einem Geländewagen und einer Straßenbahn. Infolge des Aufpralls geriet die Tram aus ihrem Gleis. Die Feuerwehr München rückte deswegen zur Eingleisung und zur Unfallbearbeitung aus. 

Gelaendewagen_Strassenbahn_feuerwehr_ub1

Am frühen Abend des 21. November 2020 stieß ein Geländewagen in München mit einer Straßenbahn zusammen. Foto: Berufsfeuerwehr München.

Gelaendewagen_Strassenbahn_feuerwehr_ub3

Daraufhin entgleiste die Tram und die Einsatzkräfte mussten sie wieder eingleisen. Foto: Berufsfeuerwehr München.

Gelaendewagen_Strassenbahn_feuerwehr_ub2

Zudem wurde die Oberleitung beschädigt und musste von den Münchner Verkehrsgesellschaft repariert werden. Foto: Berufsfeuerwehr München.

Loading image... Loading image... Loading image...

Am frühen Morgen des 21. November 2020 kam es in München (BY) zu einem folgenschweren Unfall. Denn ein Geländewagen und eine Straßenbahn waren kurz vor der Reichenbachbrücke zusammengestoßen.

Eine Mercedes-Benz G-Klasse fuhr von der Auenstraße Richtung Erhardtstraße. Im dortigen Kreuzungsbereich stieß die Fahrerin anschließend mit einer Tram zusammen. Aufgrund der heftigen Wucht des Aufpralls entgleiste das Schienenfahrzeug. Sie kam schließlich mehrere Meterneben ihrem Gleisbett geschleudert zum Stehen. Bei dem Unfall wurde die Oberleitung ebenfalls stark beschädigt.

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, bot sich ihnen ein Bild der Verwüstung. Die Fahrgäste der Tram und des Mercedes hatten die Fahrzeuge bereits verlassen. Der ebenfalls angerückte Rettungsdienst begann sofort mit der Untersuchung aller Beteiligten. Glücklicherweise hatte sich niemand verletzt. Deswegen konnten alle vor Ort bleiben.

Parallel zu den Untersuchungen des Rettungsdiensts, begann die Feuerwehr damit, die Einsatzstelle abzusichern und das Eingleisen der Tram vorzubereiten. Mit schwerem Gerät, Manpower und Unterstützung der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) schoben sie die Straßenbahn wieder ins Gleisbett zurück. Die Mitarbeiter der MVG reparierten zudem die beschädigte Oberleitung. Während den Arbeiten musste der Kreuzungsbereich für knapp zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Im Einsatz befanden sich Kräfte der Berufsfeuerwehr München.

Feuerwehr München

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Passanten finden unbekannten Gegenstand im Rhein

Am 24. Januar 2021 meldeten Passanten eine möglicherweise im Wasser des Rhein treibende Pe…