Home AUS DEN LÄNDERN BAYERN Kollision zwischen Pkw und Straßenbahn
BAYERN - EINSATZBERICHTE - 1. April 2021

Kollision zwischen Pkw und Straßenbahn

2021_12

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am Nachmittag des 31. März 2021 kam es in München zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn. Die Fahrerin des Fiat zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Die Insassen der Straßenbahn blieben allerdings unverletzt.

Eine Kollision verursachte ein abbiegender Pkw am Nachmittag des 21. März 2021 mit einer Straßenbahn.
Der Pkw wurde durch die Kollision mit der Straßenbahn schwer beschädigt. Die Feuerwehr hat die Fahrertür entfernt, um die Fahrerin schonend befreien zu können. Foto: Feuerwehr München.

Als sie in der Agnes-Bernauer-Straße in München (kreisfrei, BY) versuchte abzubiegen, ist eine Autofahrerin am 31. März 2021 um 16.49 Uhr mit ihrem Fiat mit einer Straßenbahn kollidiert. Dabei zog sie sich mittelschwere Verletzungen zu. Der in den Unfall verwickelte Tramführer meldete die Kollision mit dem Pkw umgehend an seine Leitstelle. Diese informierte anschließend die Integrierte Leitstelle. Entsprechend rückten Rettungskräfte zur Unfallstelle aus. Die Insassen der Straßenbahn zogen sich glücklicherweise keine Verletzungen zu. Deswegen konnten sie die verunfallte Tram verlassen, bevor die Feuerwehr eintraf. Nachdem die Einsatzkräfte vor Ort angekommen waren, begannen sie mit der Betreuung der mittelschwer verletzten Fahrerin des Fiats.

Während der Betreuung begann ein Trupp damit, das Fahrzeug mit Unterbaumaterial gegen weitere Erschütterungen zu sichern. Danach entfernte die Feuerwehr die Fahrertür mittels eines hydraulischen Rettungsgeräts. Durch die so entstandene Öffnung konnten die Einsatzkräfte die Verletzte schonend aus dem Fahrzeugwrack befreien. Nachdem der Rettungsdienst und das ebenfalls vor Ort befindliche Notarztteam die Patientin erstversorgt haben, brachte ein Krankenwagen sie in den Schockraum einer Münchener Klinik. Damit die Einsatzkräfte die Rettungs- und Aufräumarbeiten durchführen konnten, mussten sie den Bereich teilweise komplett für den Verkehr sperren.

Im Einsatz befanden sich sowohl Kräfte der Berufsfeuerwehr als auch der Freiwilligen Feuerwehr München.

Feuerwehr München

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B2

Am 22. November 2021 ereignete sich auf der Bundesstraße B 2 ein schlimmer Verkehrsunfall.…