Nagold: Chlorgas-Alarm in Badepark

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

In einem Technikraum war Chlorgas ausgetreten. Der Badepark wurde daraufhin evakuiert. Der Einsatzleiter des Gefahrgutzugs der Feuerwehr Nagold entsandte umgehend zwei Trupps unter Chemikalienschutzanzügen in den Technikraum zur Erkundung der Lage.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Nagold vor dem Badepark. (Foto: FW Nagold)

Am Samstag (26.5. 2018) wurde die Feuerwehr Nagold (LK Calw, BW) um 16.23 Uhr zu einem Einsatz im Badepark Nagold durch die Integrierte Leitstelle (ILS) in Calw alarmiert. Beim Eintreffen der ersten ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte unterrichtete der technische Mitarbeiter des Badeparks über ein Austreten von Chlorgas in einem Technikraum.

Das Bad wurde vom Badepersonal, der Feuerwehr und der Polizei umgehend evakuiert. Bei diesem Einsatz wurden keine Badegäste sowie Mitarbeiter der Stadt Nagold verletzt.

Lageerkundung

Der Einsatzleiter des Gefahrgutzuges der Feuerwehr Nagold entsandte umgehend zwei Trupps unter Chemikalienschutzanzug (CSA) in den Technikraum zur Erkundung der Lage. Diese Trupps erkannten in dem Technikraum einen undichten Behälter welcher von ihnen verschlossen wurde. In der Folge wurden umfangreiche Messungen durch Spezialkräfte der Feuerwehr Wildberg durchgeführt. Bei diesen Messungen wurde ein ganz geringer Wert an Chlorgas festgestellt.

Das Gas konnte von der Feuerwehr mit einem dauerhaften Wassersprühstrahl niedergeschlagen werden. Die Anlage muss von einer Fachfirma überprüft werden, somit bleibt der Badepark bis zum Abschluss der Überprüfungsmaßnahmen geschlossen.

Die Feuerwehren Nagold und Wildberg waren mit zwölf Fahrzeugen und 55 Feuerwehrkräften im Einsatz. Der Rettungsdienst und der DRK Ortsverband Nagold / Wildberg mit 17 Kräften und fünf Fahrzeugen und die Polizei Nagold mit zwei Beamten vor Ort.

FW Nagold

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.