Objektalarm: Schwelbrand in Dortmunder Supermarkt

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

In einem Supermarkt in Dortmund (NRW) kam es am Abend des 19. Juli zu einem Schwelbrand. Die Marktleiterin reagierte schnell: Sie alarmierte die Feuerwehr und räumte das Lokal. Für die Feuerwehren wurde ein Objektalarm ausgelöst. 

Um an die Glutnester zu gelangen, musste das Mauerwerk an verschiedenen Stellen geöffnet werden. Foto: Feuerwehr Dortmund

Es war schon 20.45 Uhr, als die Marktleiterin eines Supermarktes in Dortmund die leichte Verrauchung des Gebäudes bemerkte. Die alarmierte Einsatzleitstelle löste wegen der Größe des betroffenen Gebäudes einen sogenannten Objektalarm aus.

Mehrere Glutnester in Dach und Wänden

Die Einsatzkräfte der nahe gelegenen Feuerwache 5 (Marten) trafen zuerst an der Einsatzstelle ein. Sie bestätigten vor Ort die Verrauchung des Ladenlokals. Anschließend kontrollierten die Einsatzkräfte das Objekt genau. Dabei stellten sie fest, dass im Bereich des Flachdaches ein Schwelbrand vorlag. Um an den Brandherd zu gelangen, war es nötig, das Dach von oben zu öffnen. Während dieser Arbeiten traten weitere Glutnester in der Dämmung der angrenzenden Wände zutage. Daher mussten die Einsatzkräfte die Außenwände mit Hammer und Meißel öffnen.

Erfolgreiche Löscharbeiten

Dank der schnellen Alarmierung durch die Supermarktleiterin und das zügige Handeln der Einsatzkräfte konnten sämtliche Glutnester mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht werden. Gegen 23.00 Uhr war der Einsatz letztlich beendet und die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Im Einsatz waren 40 Kräfte der Feuerwachen 1 (Mitte), 2 (Eving), 5 (Marten), 8 (Eichlinghofen) und 9 (Mengede). Zudem war der Löschzug 19 der Freiwilligen Feuerwehr Lütgendortmund beteiligt.

Feuerwehr Dortmund

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!