Falscher Alarm: Abgestürztes Flugzeug ist ein Pkw

2022_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Feuerwehr Wetter (Ruhr): Die Meldung über ein abgestürztes Flugzeug entpuppte sich vor Ort als Pkw-Unfall. Doch auch dieser ist kurios.

Fahrzeugbergung: Der Einsatzort der FW Wetter (Ruhr) war kurios. Foto: FF Wetter (Ruhr)

Einsatzstichwort „Luftfahrzeug, vermutlich Kleinflugzeug in den Wald gestürzt“: Damit alarmierte ein Anrufer am 11. Juli 2022 gegen 20.00 Uhr die Feuerwehr Wetter (Ruhr) (Ennepe-Ruhr-Kreis, NRW). Vorhergehend hatte er ein Sportflugzeug gesichtet, das über den Wald geflogen war. Kurze Zeit darauf ertönte ein Knall und die Bäume waren in Bewegung.

Kein Flugzeug

Eingeklemmt: Die Insassen waren noch ansprechbar. Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich nach Erkundung des angegebenen Gebiets heraus, dass kein Flugzeug verunglückt war. Vielmehr war es ein Personenwagen, der sich in knapp einem halben Meter Höhe zwischen Bäumen befand.

Zwischen den Bäumen hatte sich jedoch nicht nur das Fahrzeug verkeilt, sondern auch die Fahrerin und der Beifahrer waren noch im Auto eingeklemmt. Beide waren ansprechbar und so konnte die Rettung der beiden Personen und die Bergung des Fahrzeugs begonnen werden.

 

 

Einsatz des Rettungsdienstes

Rettungsdienst vor Ort: Mit einem speziellen Rettungsgeschirr brachte er sie sicher ins Krankenhaus. Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Zunächst sicherte die Feuerwehr das Auto mit einen Abstützsystem gegen weiteres Abrutschen. Daraufhin konnte bereits die Erstversorgung der Patientin und des Patienten stattfinden. Vorher hatte die Feuerwehr  mehrfach hydraulisches Spezialgerät eingesetzt und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Zudem hatten sie überprüft, ob Betriebsmittel ausgelaufen waren.

Bei der Befreiung der Personen aus dem Fahrzeug kam ein besonderes Rettungsgeschirr zum Schutz der Wirbelsäule zum Einsatz. Die beiden Verletzten kamen für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus.

Ende des Einsatzes

Ursache unbekannt: Warum der Pkw verunfallte ist bisher unklar. Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Im Anschluss ging es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr an die Aufräumarbeiten. Mit einem Kran hoben sie den Havaristen aus dem Wald, sodass er abtransportiert werden konnte. Nach drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

Thomas Schuckert, Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!