Home EINSATZBERICHTE Tiere aus brennender Wohnung gerettet

Tiere aus brennender Wohnung gerettet

2021_5

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am Nachmittag des 22. April 2021 kam es im Dortmunder Ortsteil Holte zu einem Wohnungsbrand. Die Bewohner des Hauses hatten sich bereits aus diesem retten können. Allerdings befanden sich in der Brandwohnung noch zwei Katzen und ein Hund. Unter Atemschutz ging die Feuerwehr deswegen zur Rettung der Tiere vor. 

Tiere_Wohnungsbrand_feuerwehr_ub2

Am Nachmittag des 22. April 2021 musste die Feuerwehr Dortmund 3 Tiere aus einer Brandwohnung befreien. Foto: Feuerwehr Dortmund.

Tiere_Wohnungsbrand_feuerwehr_ub3

Zwei der drei Tiere waren schnell gefunden und an die frische Luft gebracht. Foto: Feuerwehr Dortmund.

Tiere_Wohnungsbrand_feuerwehr_ub1

Eine der beiden Katzen erhielt vom Rettungsdienst außerdem etwas Sauerstoff. Foto: Feuerwehr Dortmund.

Loading image... Loading image... Loading image...

In der Holtstraße im Dortmunder Ortsteil Holte (kreisfrei, NRW) brach am 22. April 2021 um 15.20 Uhr ein Brand in einer Wohnung aus. Um den Brand zu bekämpfen, rückten umgehend zwei Löschzüge sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle aus. Während der erste Rettungswagen vor Ort eintraf, konnte er eine starke Rauchentwicklung aus dem Obergeschoss bestätigen.

Die Tiere blieben unverletzt

Die Bewohner des Hauses hatten sich zudem bereits aus dem Haus gerettet und warteten vor diesem auf die Einsatzkräfte. Sie teilten der Feuerwehr mit, dass sich in der Wohnung keine Personen befinden würden. Allerdings seien drei Tiere noch darin, zwei Katzen und ein Hund. Mit zwei Trupps unter Atemschutz ging die Feuerwehr schließlich gegen den Brand vor und um die Tiere aus der gefährlichen Situation zu retten. Es gelang den Kräften anschließend schnell, eine Katze und den Hund in der Wohnung zu finden und sie ins Freie zu geleiten. Nach einer Untersuchung zeigte sich, dass beide unverletzt waren. Der Rettungsdienst versorgte die Katze zudem mit etwas Sauerstoff. Anschließend übergaben sie sie an ihre Besitzer. Die zweite Katze hatte die Wohnung zuvor offenbar fluchtartig durch das Fenster verlassen.

Das Feuer verursachte einen erheblichen Schaden an der Wohnung. Entsprechend wurde sie für unbewohnbar erklärt.

Im Einsatz befanden sich Kräfte der Feuerwache 5 (Marten), Feuerwache 8 (Eichlinghofen), Feuerwache 9 (Mengede), dem Löschzug 19 (Lütgendortmund) und des Rettungsdiensts.

Oliver Körner
Feuerwehr Dortmund

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Großbrand in Recyclingbetrieb ausgebrochen

Ein Großbrand in einem Recyclingbetrieb im Industriegebiet der Stadt Rothenburg ob der Tau…