Unfall mit Überschlag

2024_04

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER/-IN WERDEN

Im Landkreis Olpe (NRW) geriet die Fahrerin eines Pkw ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und überschlug sich. Sie verletzte sich dabei nur leicht und wurde ins Krankenhaus nach Lennestadt gebracht.

(Foto: FW Lennestadt) Komplett überschlagen hatte sich dieser Kleinwagen, die Fahrerin wurde glücklicher Weise nur leicht verletzt.

Am Mittwoch (25.1. 2017) kurz vor 20 Uhr kam es auf der Landstraße von Meggen nach Halberbracht (LK Olpe, NRW) in Höhe eines Autohauses zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Pkw überschlug.

Die Fahrerin des Kleinwagens war vermutlich Aufgrund der Witterungsverhältnisse ins Schleudern geraten, zunächst auf die Gegenfahrbahn und dann rechts in das Ufer gefahren. Dabei hatte sie sich nach Augenzeugenberichten einmal komplett überschlagen, kam dann aber auf allen vier Reifen zum Stehen.

Die Fahrerin verletzte sich wie durch ein Wunder nur leicht und wurde ins Krankenhaus nach Lennestadt gebracht. Erste Meldungen, dass sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sei, bestätigten sich glücklicherweise nicht, die alarmierte Feuerwehr sicherte lediglich die Unfallstelle.

Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst die Löschgruppen Halberbracht, Meggen, Elspe, Grevenbrück und der Einsatzleitwagen des Löschzuges 1 mit 35 Einsatzkräften.

FW Lennestadt

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert