Home AUS DEN LÄNDERN NORDRHEIN-WESTFALEN Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr Rheurdt
NORDRHEIN-WESTFALEN - TECHNIK - 9. Juli 2021

Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr Rheurdt

2021_6

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Einsatzkräfte der Löscheinheit Schaephuysen der Feuerwehr Rheurdt dürfen sich über ein neues Löschfahrzeug freuen. Dieses kam am Abend des 30. Juni 2021 zu ihnen ins Gerätehaus. Es ersetzt ein 28 Jahre altes HLF 20, das zu rund 750 Einsätzen ausgerückt ist. 

Loeschfahrzeug_Rheurdt_feuerwehr_ub1

Ein neues Löschfahrzeug erhielt der Löschzug Schaephuysen der Feuerwehr Rheurdt am 30. Juni 2021. Foto: Feuerwehr Rheurdt.

Loeschfahrzeug_Rheurdt_feuerwehr_ub2

Den Schlüssel übergab Rheurdts Bürgermeister Dirk Ketelaers an die Einheitsführung. Foto: Feuerwehr Rheurdt.

Loeschfahrzeug_Rheurdt_feuerwehr_ub3

Das neue Löschfahrzeug weißt sowohl ein neues Design sowie die Geodaten des Ortskerns von Schaephuysen auf. Foto: Feuerwehr Rheurdt.

Loading image... Loading image... Loading image...

Nach 28 Jahren war nun Schluss für das alte HLF 20 der Löscheinheit Schaephuysen der Freiwillige Feuerwehr Rheurdt (LK Kleve, NRW), das den Einsatzkräften in rund 750 Einsätzen treue Dienste geleistet hatte. Am Abend des 30. Juni 2021 trat es in den Ruhestand. Ein hochmodernes Einsatzfahrzeug löste den altgedienten Vorgänger ab. Rund zwei Jahre dauerte die Konzeptions-, Ausschreibungs- und Herstellungszeit für das Großfahrzeug. Die Schlingmann GmbH & Co. KG machte im Ausschreibungsprozess das Rennen, baute das HLF 20 auf einem MAN-Allradfahrgestell auf und übergab es pünktlich an die Gemeinde. Zur Übergabe kamen sowohl die Kameradinnen und Kameraden beider Rheurdter Löscheinheiten als auch die Jugendfeuerwehr sowie die Ehrenabteilung. Ihnen präsentierten Bürgermeister Dirk Ketelaers, die Wehrleitung sowie die Löscheinheitsführung von Schaephuysen das neue Fahrzeug.

Ein multifunktionelles Löschfahrzeug

Bis zu neun Personen finden in dem neuen Löschgruppenfahrzeug Platz, das als multifunktionales Einsatzmittel als erstes Fahrzeug zu den meisten Einsätzen ausrücken wird. Zur Ausstattung gehören u. a. Gerätschaften zur Brandbekämpfung, ein hydraulischer Rettungssatz für Verkehrsunfälle sowie Materialen zur technischen Hilfe bei Unwetterschäden. Außerdem führt es Erste-Hilfe-Material, eine Wärmebildkamera, Beleuchtungs- und Absperrtechnik sowie spezielles Equipment zur Bekämpfung von Wald- und Vegetationsbränden mit.

Gestalterisch setzt das neue Fahrzeug auch ein Zeichen für das Ehrenamt bei der Feuerwehr. Denn eine sechsköpfige Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitgliedern beider Rheurdter Löscheinheiten, hat im Zuge der Neubeschaffung ein neues Design konzipiert. Dieses soll künftig auf allen neuen und bestehenden Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Rheurdt zu finden sein. Mit den reflektierenden Neon-Farbtönen soll einerseits eine verbesserte Absicherung im Straßenverkehr erreicht werden. Andererseits ziehen sie die Aufmerksamkeit auf sich. Der Mix aus Weiß, Gelb und Blau repräsentiert die Farben des Rheurdter Gemeindewappens. Außerdem vereinen diese Farben die unterschiedlichen Designs der gelb beklebten Rheurdter und weiß beklebten Schaephuysener Fahrzeuge zu einem einheitlichen Konzept.

Darüber hinaus betont von nun an der Schriftzug „Freiwillige Feuerwehr“ den rein ehrenamtlichen Einsatz der etwa 80 Rheurdter Einsatzkräfte. Künftig erhalten die Einsatzfahrzeuge den Namen von einem der sieben Rheurdter Ortsteile und sie werden mit den jeweiligen Geo-Koordinaten versehen. Das neu in Dienst gestellte Löschfahrzeug ist entsprechend auf den Namen „Schaephuysen“ getauft und trägt die Koordinaten des Ortskerns. Die verbliebenen Fahrzeuge werden nach und nach getauft. Dadurch verleiht sich die Feuerwehr symbolisch einen noch engeren Bezug zu den Ortsteilen, die sie schützt, sowie zu den dort lebenden Menschen.

Feuerwehr Rheurdt

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Schwerer Brand in Hattingen: Wohnhäuser geschützt

Ein schwerer Brand am Abend des 20. Juli 2021 hat die Feuerwehren aus Hattingen und Bochum…