Zwei auf einen Streich

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Feuerwehr Stadthagen (NI) konnte sich unlängst über einen neuen Rüstwagen und ein neues Löschgruppenfahrzeug freuen. Beide haben bereits erste Einsätze absolviert.

Schlüsselübergabe (Foto: FW Stadthagen)

Feierliche Übergabe der Fahrzeuge (Foto: FW Stadthagen)

Loading image... Loading image...

 

Über einen neuen Rüstwagen (RW) und ein neues Löschgruppenfahrzeug (LF 10) konnte sich die Feuerwehr Stadthagen (LK Schaumburg, NI) freuen. In einer kleinen Feierstunde wurden die Fahrzeuge feierlich von Bürgermeister Oliver Theiß und Stadtbrandmeister Rolf Bruns an den Ortsbrandmeister Rainer Pflugradt übergeben. Dieser dankte allen beteiligten und gab die Schlüssel an den Gerätewart Andreas Heine weiter, der sich von nun an um die beiden Neuzugänge kümmern wird.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um einen Rüstwagen RW 2 für 330.000€, der den Vorgänger von 1982 ersetzt. Das von Empl auf einem MAN TGM 18.340 aufgebaute Fahrzeug ist speziell für die Technische Hilfeleistung ausgestattet und quasi ein großer rollender Werkzeugkoffer.

Das neue Löschgruppenfahrzeug ersetzt ein Tanklöschfahrzeug von 1990. Das neue 275.000€ teure Fahrzeug, ist von der Firma Albert Ziegler (Giengen) ebefalls auf einem MAN-Fahrgestell aufgebaut worden. Das LF 10 bringt alle wichtigen Gerätschaften und natürlich Wasser für einen Brandeinsatz mit.

Der Landkreis Schaumburg  bezuschusste die Fahrzeuge mit insgesamt 180.000€. Beide Fahrzeuge sind bereits im Dienst und haben schon ihre ersten Einsätze hinter sich gebracht.

Das alte Tanklöschfahrzeug wird die Reihen der Feuerwehr Stadthagen verlassen und veräußert werden, während der alte Rüstwagen als Fahrschulfahrzeug erhalten bleiben wird.

S. Fischer/FF Stadthagen

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.