Home AUS DEN LÄNDERN BAYERN Beschaffung: Neue Sandsackkomponente für THW
BAYERN - MELDUNGEN - TECHNIK - 10. September 2019

Beschaffung: Neue Sandsackkomponente für THW

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Der THW Ortsverband Nürnberger Land in Lauf an der Pegnitz (BY) stellte der Öffentlichkeit die neueste Beschaffung vor: eine Sandsackkomponente. Der Anlass dafür war am Samstag, 07. September 2019. Denn an diesem Tag fand die bayernweite THW-Sandsack-Challenge statt. Dabei waren auch Innenminister Joachim Herrmann und zahlreiche Vertreter aus der Kommunal- und Landespolitik anwesend.
beschaffung_sandsackkomponente_feuerwehr-ub

Beschaffung von zwei Wechselbrücken Aufbau Kögel: Diese sind für den Transport der Sandsäcke in Gitterboxen gedacht und man kann sie zeitnah von drei Seiten beladen. Mit einem dafür vorgesehenen, ebenfalls aus Spenden finanzierten Anhänger können sie im Anschluss direkt zur Einsatzstelle gebr...

beschaffung_geraete_feuerwehr-ub

Anlässlich der bayernweiten Sandsack-Challenge stellte Innenminister Joachim Herrmann die neue Sandsack-Komponente in den Dienst. Freistaat Bayern, Landkreis Nürnberg Land, Stadt Lauf, private Sponsoren und der THW-Förderverein mit seinen rund 500 Mitgliedern machten die Beschaffung möglich. Fot...

beschaffung_thw_feuerwehr-ub

Der 50-PS Frontlader Typ LOVOL, die Sandsackfüllmaschine mit Zubehör sowie die Sandsäcke sind am THW-Stützpunkt in der Kreisstadt Lauf an der Pegnitz stationiert. Foto: Thomas Birkner

Loading image... Loading image... Loading image...

In den letzten Jahren nahm die Anzahl an Starkregenfällen deutlich zu. Das war dann auch der Auslöser für die Beschaffung neuer Geräte und Ausrüstung zur Sandsackbevorratung, zur Befüllung und zum Materialtransport.

Finanzierung der Beschaffung

Die neue Ausrüstung musste nun auch finanziert werden. Neben den Mitteln aus dem Förderprogramm für den Katastrophenschutz des Freistaates Bayern konnte man schließlich auch noch rund 100.000 Euro durch den THW-Förderverein, durch den Landkreis Nürnberger Land, die Stadt Lauf an der Pegnitz und weitere Spender gewinnen.

Neue Ausrüstung

Das Kernstück ist dabei eine neue leistungsfähige mobile Sandsackfüllmaschine mit Förderband. Damit kann man jetzt rund 3.000 leere Sandsäcke in einer Stunde befüllen. Weitere 3.000 Sandsäcke stehen bereits für den Landkreis Nürnberger Land gefüllt abrufbereit. Für eine kräfteschonende Bereitstellung mit Füllmaterial wurde ein Traktor mit 50 PS und Ladeschaufel des Typs LOVOL in den THW-Fuhrpark aufgenommen. Ein Tieflader und zwei neue Wechselbrücken mit Kögel-Aufbau ermöglichen den Transport von Gerät und Sandsäcken zur Einsatzstelle.

Thomas Birkner

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Whats-App- und E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Leistungsnachweis der Feuerwehren in Ennepetal

Beim "Tag der Feuerwehr", den die Löschgruppe Voerde veranstaltete, fand parallel auch der…