Home MELDUNGEN Diebstahl von Rettungsgeräten
MELDUNGEN - NORDRHEIN-WESTFALEN - 19. September 2019

Diebstahl von Rettungsgeräten

2019_11

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Während eines Festivals entwendeten drei Personen Rettungsgeräte aus einem Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Marienmünster-Altenbergen. Der Diebstahl wurde jedoch bemerkt und die Polizei hinzugezogen.

Verlockend? Die Geräteräume eines geparkten Einsatzfahrzeugs der Fw Marienmünster-Altenbergen lockten Diebe an. (Symbolbild) Foto: ©peno – penofoto.de – stock.adobe.com

Freitag der 13. – kein Glück beim Diebstahl!

Am Freitagabend, 13. September 2019, hatte die Freiwillige Feuerwehr Marienmünster-Altenbergen im Rahmen eines Festivals ihr Einsatzfahrzeug vor dem Gelände abgestellt. Dieses befand sich am Natinger Weg in Altenbergen (Marienmünster).

Drei Personen sahen in dem abgestellten Wagen offenbar eine besondere Chance, denn sie machten sich gegen 22.30 Uhr an dem Fahrzeug zu schaffen. Dabei entwendeten sie Rettungsgeräte aus den Lagerfächern des Wagens. Diese legten sie anschließend in einem Waldstück ab, das sich in der Nähe befand. Die Diebe hatten dabei allerdings Pech: Die hinzugezogenen Polizeibeamten leiteten anschließend ein Strafverfahren gegen sie ein.

Erste Begegnung

Der Vorgang hatte auch eine Vorgeschichte, denn es kam bereits zwei Stunden früher zu einer unangenehmen Begegnung der Gruppe mit der Feuerwehr. Dabei waren nämlich zwei der Personen dadurch aufgefallen, dass sie auf das Einsatzfahrzeug geklettert waren. Der Einsatzleiter wies die beiden umgehend zurecht. Ein weiterer Mann, der laut eigener Angabe der Vater eines der Angesprochenen ist, zeigte sich zudem auch noch erbost über die Zurechtweisung.

Kreispolizeibehörde Höxter

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsbaum direkt von der Jugendfeuerwehr

Woher nur den Tannenbaum bekommen - und wie ihn am besten transportieren? In Borsten-Hohen…