Home MELDUNGEN Jubiläen unter besonderen Umständen
MELDUNGEN - 28. August 2020

Jubiläen unter besonderen Umständen

2020_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am 15. August 2020 erhielten 15 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst ihre Ehrungen auf ungewöhnliche Weise. Aufgrund der Coronaschutzverordnung musste der Wehrleiter Jens Griese für die Jubiläen erfinderisch werden. Dennoch gelang es, den verdienten Feuerwehrdienstleistenden ihre Auszeichnungen zu überreichen.

Jubilaeen_toenisvorst_feuerwehr_ub1

Mehrere Ehrungen zu Jubiläen nahm die Feuerwehr Tönisvorst am 15. August vor. Foto: Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst.

Jubilaeen_toenisvorst_feuerwehr_ub2

Doch diese Ehrungen mussten aufgrund der Coronaschutzverordnung unter besonderen Umständen erfolgen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst.

Loading image... Loading image...

Durch die strengen Auflagen der Coronaschutzverordnung musste der neue Leiter der Tönisvorster Wehr Jens Griese etwas erfinderisch werden. Grund dafür: 15 verdiente Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst (LK Viersen, NRW) feierten Jubiläen. Entsprechend sollte ihnen für ihren Einsatz für die Bewohnern der Stadt in den letzten Jahrzehnten gedankt werden. Doch eine große Versammlung mit allen Mitgliedern der Löschzüge, dem Musikzug, der Jugendfeuerwehr und den beiden Ehrenabteilungen darf gegenwärtig nicht stattfinden. Deshalb wurden die beiden Löschzüge am 15. August 2020 nacheinander zum Gerätehaus in St. Tönis eingeladen. Zuerst unter freiem Himmel und später regenbedingt in der Fahrzeughalle, dankte Bürgermeister Thomas Gossen den Anwesenden für ihr ehrenamtliches Engagement.

Ehrenzeichen für Jubiläen

So erhielten Sebastian Röttges, Bernd Schneider, Jens Griese, Ralf Sielaff, Kai Hebben und David Bräuning als Gründungsmitglieder der Tönisvorster Jugendfeuerwehr sowie Sascha Stieger und Ingo Speh für 25 Jahre Tätigkeit in der Feuerwehr das silberne Feuerwehrehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen. Seit bereits 35 Jahren sind Karl-Heinz Heintges und Peter Grabowsky als Blauröcke im Einsatz. Sie erhielten das goldene Feuerwehrehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit der Ehrennadel in Silber wurde Michael Steeg für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet. Ganze 50 Jahre engagiert sich Jürgen Kuypers bereits für den Dienst an der Bevölkerung. Überdies unterstützte er neben seiner Tätigkeit in der Feuerwehr auch viele Jahre aktiv und maßgeblich als Fahrer den Notarztdienst in der Apfelstadt. Ihm überreichte Thomas Gossen die goldene Ehrennadel des Verbandes der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen.

Zudem erhielten Rolf Peschken, Hans-Gerd Wolters und Toni van Cleef einen besonderen Dank für ihre geleistete Arbeit in der Leitung der Wehr. Neben einem stattlichen Präsentkorb erhielten alle drei überdies den digitalen Gutschein der Stadt – als eine der ersten überhaupt.

Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst
David Bräuning

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Feuerschutz-Aktionswoche in Bayern gestartet

Der Landesfeuerwehrverband Bayern (LFV Bayern) startete am 11. September 2020 die Feuersch…