Richtfest für neue Leitstelle Hamburg

2024_05

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER/-IN WERDEN

Die beiden Hamburger Leitstellen werden im Rahmen des Projekts PERLE modernisiert. Die Rettungsleitstelle soll 2025 fertig sein. Jetzt war das Richtfest.

Richtspruch für die neue Leitstelle Hamburg. Foto: Feuerwehr Hamburg

Bis 2025 werden die Leitstellen von Polizei und Feuerwehr in Hamburg grundlegend modernisiert, was die Kommunikation zwischen Hilfesuchenden und den Einsatzkräften maßgeblich verbessern soll.

In den beiden Hamburger Leitstellen laufen alle Notrufe zusammen. Zudem werden hier Einsätze koordiniert, die dafür notwendigen Einsatzkräfte alarmiert und die Einsatzfahrzeuge der polizeilichen und nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr gesteuert. Seit 2017 gab es im Senat der Hansestadt Pläne, im Rahmen des Projekts PERLE die Leitstellen zu modernisieren und mit aktueller Kommunikationstechnik auszustatten.

Am 5. Juni 2024 feierten Senat, Feuerwehr Hamburg und die Fa. Sprinkenhof das Richtfest der neuen Rettungsleitstelle. Anwesend waren u. a. Innensenator Andy Grote, der Stellvertretende Leiter der Feuerwehr Hamburg Jan Peters und Sprinkenhof-Abteilungsleiterin Nadine Krause-Möller. Die Leitstelle der Feuerwehr in der Eiffelstraße entsteht auf ca. 11.500 m² und wird zusätzlich zur operativen Einsatzabteilung den operativ-taktischen Stab der Feuerwehr und ein Führungs- und Lagezentrum beinhalten. 2025 soll die Leitstelle fertig sein.

Mit dem neuen System können Notrufe nicht nur telefonisch, sondern auch über Apps und Messenger eingehen. Der Vorteil: Bild- und Videodateien können in Echtzeit übertragen und der exakte Standort übermittelt werden. Innensenator Grote bezeichnete die technische Erneuerung als „kleine Revolution in der Notfallkommunikation und der Einsatzsteuerung“, durch die man mit Investitionen im dreistelligen Millionenbereich die Zukunft von Feuerwehr und Polizei sichere.

Feuerwehr Hamburg

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert