Fahrzeugbrand auf der Autobahn A 535

2022_09

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am Nachmittag des 18. Juli 2019 erforderte ein Fahrzeugbrand den Einsatz der Feuerwehr. Der Einsatzort befand sich auf der Autobahn A 535 zwischen dem Autobahndreieck Verlbert-Nord und der Anschlussstelle Verlbert-Zentrum (Fahrtrichtung Wuppertal). 

Fahrzeugbrand-autobahn-feuerwehr-ub

Bild-Infos Download Bildunterschrift: Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Audi Q5 in voller Ausdehnung. Foto: Feuerwehr Velbert

A 535-fahrzeugbrand-feuerwehr-ub

Die Autofahrer bildeten eine vorbildliche Rettungsgasse. Foto: Feuerwehr Velbert

autobahn-fahrzeugbrand-feuerwehr-ub

Auch ein Schaumrohr kam zum Einsatz. Foto: Feuerwehr Velbert

brand-autobahn-feuerwehr-ub

Das Feuer war schnell gelöscht, der Totalschaden aber nicht mehr zu verhindern. Foto: Feuerwehr Velbert

Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

 

Löscharbeiten, Verletzungen und Totalschaden

Der Gerätewagen Tierrettung war als erstes Fahrzeug kurz nach der Alarmierung um 15:25 Uhr vor Ort, da die Besatzung gerade auf dem Rückweg von einem anderen Einsatz war. Sofort bekämpften die Kräften das Feuer mit einem Pulverlöscher. Der PKW brannte allerdings zu dem Zeitpunkt bereits in voller Ausdehnung.

Das Auto war, nachdem weitere hinzugekommene Kräfte dieses unter Atemschutz mit einem C-Rohr löschten, fast völlig ausgebrannt. Während dem Versuch, Gegenstände aus dem brennenden Wagen zu retten, hatte sich der aus Wuppertal stammende Fahrer leicht verletzt. Ein Rettungsdienst versorgte diesen vor Ort – eine weitere Behandlung war jedoch nicht nötig.

Nach über einer Stunde konnten die Einsatzkräfte die Aufräum- und Bergungsarbeiten schließlich um 16:50 Uhr beenden.

Vorbildliche Rettungsgasse

Während dem Einsatz musste die Feuerwehr die Autobahn im betroffenen Bereich komplett sperren. Durch den anlaufenden Berufsverkehr staute es sich dann bis auf die A 44 zurück. Lobend erwähnten die Einsatzkräfte dabei das Verhalten der Autofahrer. Diese hatten der Feuerwehr zur Anfahrt eine vorbildliche Rettungsgasse freigehalten.

Feuerwehr Velbert

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.