Home EINSATZBERICHTE ABC-Einsatz: Überörtliche Hilfe in Gewerbegebiet

ABC-Einsatz: Überörtliche Hilfe in Gewerbegebiet

2020_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am 17. Juni 2020 rückte der ABC-Zug des Landkreises Unna (NRW) zu einer Überörtlichen Hilfe aus. Denn in einem Gewerbegebiet in Bönen waren Behälter mit verschiedenen Chemikalien von einem Hochregal gestürzt. Der ABC-Einsatz dauerte mehrere Stunden an. 

abc-einsatz-gefahrstoffe-dekon-feuerwehr-ub (1)

Der aufgebaute Dekontaminationsplatz. Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne

abc-einsatz-gefahrstoffe-dekon-feuerwehr-ub (2)

Übersicht über die Einsatzstelle beim ABC-Einsatz. Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne

Loading image... Loading image...

Am späten Abend des 17. Juni 2020 wurde der ABC-Zug des Landkreises Unna ins Gewerbegebiet nach Bönen (NRW) zu einer sogenannten Überörtlichen Hilfe alarmiert. Vor Ort waren durch einen Fehler in der Handhabung mehrere IBC-Behälter (Intermediate Bulk Container, sog.  Großpackmittel) mit Chemikalien aus einem Hochregallager gefallen. Da es sich sowohl um ätzende als auch um brennbare Stoffe handelte, bereiteten die Einheiten zunächst mehrere Löschangriffe vor. Dadurch ermöglichten sie ein schnelles Eingreifen im Ernstfall. Anschließend errichteten sie einen Dekontaminationsplatz, da mehrere Trupps unter Chemikalienschutzanzügen vorgegangen waren, um in der Halle die Lage zu erkunden. Um zu erfahren, um welche Stoffe es sich in den Behältern handelte, sichteten die Einsatzkräfte viele Dokumente. Zusätzlich prüften sie außerdem die Schilder an den Behältnissen. Da mehrere Behälter Beschädigungen aufwiesen, gestaltete es sich schwierig, die genauen Stoffe zu ermitteln.

Im weiteren Verlauf wurden die ausgelaufenen Stoffe dann neutralisiert. Ein Spezialunternehmen nahm sie anschließend auf und entsorgte sie fachgerecht. Somit konnten die ersten Einsatzkräfte des ABC-Zugs gegen 3.00 Uhr abrücken. Gegen kurz vor 4.00 Uhr konnte der ABC-Zug der Kreisleitstelle Unna dann sein Einsatzende melden.

Im ABC-Einsatz befanden sich Einsatzkräfte aus Bönen, Kamen, Holzwickede, Fröndenberg, Unna und Hamm. Ebenfalls beteiligt waren der ABC-Zug des Kreises Unna, der aus den freiwilligen Feuerwehrkräften der Städte Bergkamen, Selm und Werne besteht, der Fernmeldedienst des Landkreises Unna und das DRK Bönen.

Freiwillige Feuerwehr Werne
Tobias Tenk

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Propangasflasche wird zum Geschoss

Insgesamt vier Fahrzeuge brannten in der Nacht auf den 19. Oktober 2020 auf einem Großpark…