Home EINSATZBERICHTE Autobahn A52: Verkehrsunfall mit Lkw
EINSATZBERICHTE - NORDRHEIN-WESTFALEN - 19. Februar 2020

Autobahn A52: Verkehrsunfall mit Lkw

2020_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Auf der Autobahn A52 ereignete sich am Freitag, 18. Februar 2020, um 14.10 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall bei Ratingen am Autobahnkreuz Breitscheid in Fahrtrichtung Düsseldorf. Ein Lkw sollte dort – dem Notruf nach – auf der Seite liegen und ein Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt sein.

Autobahn A52-verkehrsunfall-feuerwehr-ub

Einsatzstelle in Fahrtrichtung Düsseldorf. Foto: Feuerwehr Ratingen

autobahn a52-umwelt-feuerwehr-ub

Umfüllmaßnahmen. Foto: Feuerwehr Ratingen

autobahn a52-einsatz-feuerwehr-ub

Eindämm-Maßnahmen. Foto: Feuerwehr Ratingen

autobahn a52-kraftstoff-feuerwehr-ub

Fahrzeuge im Einsatz. Foto: Feuerwehr Ratingen

autobahn a52-unfall-feuerwehr-ub

Fahrzeuge in Bereitstellung. Foto: Feuerwehr Ratingen

autobahn a52-lkw-feuerwehr-ub

Einsatzstellenblick gegen die Fahrtrichtung. Foto: Feuerwehr Ratingen

Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Als die ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintrafen, stellte sich die Lage glücklicherweise aber weit weniger schlimm dar, als zunächst vermutet. Der Fahrer war zu dem Zeitpunkt dann aber schon unverletzt und aus eigener Kraft aus seinem Lkw herausgekommen.

Die Ursache für den schweren Verkehrsunfall war dabei vermutlich eine nicht angepasste Geschwindigkeit. Dadurch verlor der Fahrer dann die Kontrolle über den beladenen Lkw, woraufhin dieser umkippte. Dabei wurde der Kraftstofftank so stark beschädigt, dass ein großer Teil des Dieselkraftstoffs auszulaufen drohte.

Die Einsatzkräfte fingen den Kraftstoff mit Bindemitteln auf bzw. dämmten ihn damit ein und pumpten die Tanks des Lkw mit einer Spezialpumpe leer. Ebenfalls zog man wegen einer möglichen Umweltgefährdung dann auch noch das Umweltamt des Kreises hinzu. Zudem beauftragte man ein Spezialunternehmen mit der Bergung des Lkw.

Während der Dauer der Einsatz- und Bergungsmaßnahmen mussten die Einsatzkräfte den Zubringer zur Autobahn A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf für den Verkehr sperren.

Am Einsatzort war dabei die Feuerwehr mit 10 Fahrzeugen und ca. 30 Personen.

Daniel Roßmeier

Feuerwehr Ratingen

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Bauernhaus im Leerstand brennt

Am Abend des 26. Juni 2020 brannte in Nürnberg-Reichelsdorf ein leerstehendes Bauernhaus. …