Home AUS DEN LÄNDERN BERLIN UND BRANDENBURG Feuer im Berliner Asia-Markt

Feuer im Berliner Asia-Markt

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

In Berlins größtem Asiamarkt, dem Dong Xuan Center in Lichtenberg, brennt seit dem Vormittag eine 7.000 Quadratmeter große Lagerhalle. Defekte Hydranten verzögerten die Wasserversorgung.

Berlin-size708x398

Foto: Polizei Berlin

Berlin-size708x398

Foto: Polizei Berlin

Loading image... Loading image...

 

Kurz nach 11.00 Uhr wurde die Berline Feuerwehr alarmiert, als dicke Rauchschwaden über dem Gelände des vietnamesischen Einkaufszentrums Dong Xuan-Center, im Berliner Stadtteil Lichtenberg, zogen. Eine zweistöckige Lagerhalle stand in Flammen. In den großen Verkaufshallen auf einem früheren Industriegelände in Lichtenberg betreiben vor allem vietnamesische Händler eine Vielzahl von Geschäften in den Leichtbauhallen, die jeweils mehrere hundert Quadratmeter groß sind.

In der brennenden 7.000 Quadratmeter großen Lagerhalle wurden, nach Aussage der Feuerwehr, Chemikalien zur Herstellung von Nagellack gelagert. Die rund 150 Einsatzkräfte hätten zu Beginn des Einsatzes Explosionen vernommen, die auf Druckgasbehälter wie Spraydosen oder Gasflaschen schließen lassen. Menschen hätten die Halle nach ersten Erkenntnissen rechtzeitig verlassen können. Nach ersten Proben auf Schadstoffe wurden jedoch keine giftigen Stoffe freigesetzt. Wegen des starken, stinkenden Rauchs forderte die Polizei die Anwohner auf zur Sicherheit Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Durch die große Hitzeentwicklung lösten sich Betonteile von den Stahlträgern der Leichtbauhalle. Dadurch wurde es die Einsatzkräfte zu gefährlich die Flammen durch einen Innenangriff zu bekämpfen. Da ein Teileinsturz drohte, erfolgte die Brandbekämpfung nur von außen und die Einsatzkräfte ließen die Halle kontrolliert abbrennen. Benachbarte Hallen wurden gekühlt, damit sich der Brand nicht ausbreitet.

Die Feuerwehrleute hatten zunächst mit Schwierigkeiten bei der Wasserversorgung zu kämpfen, da drei zunächst angeschlossene Hydranten außer Betrieb gewesen sind, die Suche nach einem funktionierenden Wasseranschluss hat dadurch die Löscharbeiten insgesamt verzögert.

Es ist nicht das erste Mal, dass Teile des Dong Xuan Centers in Flammen steht. Erst im September zogen schwere Rauchschwaden über Lichtenberg in den Himmel. Damals brannte eine leere Fabrikhalle in der Herzbergstraße und brachte das Dach zum Einsturz. Verletzt wurde niemand.

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Whats-App- und E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Schutzengel leistet ganze Arbeit für elfjährige Radlerin

Ein Unfall zwischen einem Fahrrad und einem Lkw kann gravierende Folgen haben. Doch eine E…