Ölfilm auf Gewässer im Nürnberger Binnenhafen

2023_1_2

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Nachdem Mitarbeiter der Hafenverwaltung am 29. August 2019 auf dem Wasser im Kai 3 im Nürnberger Binnenhafen einen Ölfilm entdeckten, alarmierten sie die ILS Nürnberg. 

34257

Das RTB wird zu Wasser gelassen. Foto: Thomas Birkner

34257

Es war der erste Einsatz für das bei der FW Nürnberg neu in Dienst gestellte MZB Florian Nürnberg 4/99/1. Foto: Thomas Birkner

34257

Die Besatzung des RTB 1 beim Abfahren der Ölsperre. Foto: Thomas Birkner

34257

Das RTB wartet auf seinen Einsatz. Foto: Thomas Birkner

34257

Nach dem Aufbringen der Ölsperre wurde diese am Kai befestigt. Foto: Thomas Birkner

34257 34257 34257 34257 34257

Ölfilm: Einsatz zum Gewässerschutz

Nach der Alarmierung gegen 15:00 Uhr rückten die BF Nürnberg, die FF Nürnberg-Gartenstadt, das Hafen- und Umweltamt sowie die Wasserschutzpolizei in die Südstadt aus. Vor Ort wurde erst die Gewässerverunreinigung mit einer Ölsperre eingehaust. Danach deckten die Einsatzkräfte sie mit einem Spezialvlies zur Aufnahme des Ölfilms ab. Außerdem erfolgte eine Entnahme von Gewässerproben, um die Ursache des Ölfilms ermitteln zu können.

Im Einsatz befanden sich neben dem Inspektionsdienst Einheiten der Feuerwache 1 (GW Mess), der Feuerwache  3 (GW-G mit der Ölsperre) und der Feuerwache 4 (zwei HLF 20, GW-Kran mit Boot, GW/AW) sowie die FF Nürnberg-Gartenstadt (zwei LF). Nach einem mehrstündigen Einsatz konnte die Feuerwehr den Kai 3 schließlich wieder der Hafenverwaltung übergeben.

Zum Nürnberger Hafen

Durch den Binnenhafen verläuft der Main-Donau-Kanal, der den Rhein im Norden mit der Donau im Süden Deutschlands verbindet. Der Staatshafen wurde 1972 eröffnet und ist eines der größten Industriegebiete der Frankenmetropole. Jährlich werden rund 15 Mio Tonnen Güter umgeschlagen.

Thomas Birkner

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert