Unfallfahrt in das Olympia-Einkaufszentrum in München

2024_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER/-IN WERDEN

Glimpflich endete am 15. Februar 2023 eine Unfallfahrt in München, bei der ein Auto in das Olympia-Einkaufszentrum gefahren war. Trotz der sehr gefährlichen Situation verletzte sich nur eine Person leicht. Ein ungewöhnlicher Einsatz der Münchner Feuerwehr. 

Der BMW liegt nach der Unfallfahrt über der Rolltreppe
Schwierig: Der BMW hatte sich mit Teilen der Treppe und einer Hinweistafel verkeilt. Die Bergung des Fahrzeugs musste daher gut durchdacht erfolgen. Foto: Berufsfeuerwehr München

Es war ein sonniger Vormittag in der Hanauer Straße im Münchner Stadtteil Moosach (BY), als gegen 11.10 Uhr eine 83-Jährige Pkw-Fahrerin auf Abwege geriet. Mit ihrem BMW fuhr sie durch einen Seiteneingang mitten in das Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) und legte dort 30 m Strecke zurück. Sie fuhrt an einigen Geschäften vorbei, bis sie schließlich an den Rolltreppen zum Stehen kam. Dabei konnte sich ein Besucher des OEZ mit einem Sprung von den Rolltreppen selbst in Sicherheit bringen.

Blick auf die Rolltreppe
Hoher Sachschaden: Er liegt laut Meldung der Feuerwehr München im sechsstelligen Bereich. Foto: Berufsfeuerwehr München

Fahrerin mit leichten Verletzungen

Bei der Unfallfahrt wurde die Lenkerin des Pkw leicht verletzt. Vorsorglich transportierte sie der Rettungsdienst in eine Klinik in München. Ehe es für die Einsatzkräfte an die Aufräumarbeiten ging, erfolgte die Unfallaufnahme der Polizei. Dann bargen Kräfte der Feuerwehr (im Einsatz waren sowohl die Berufsfeuerwehr als auch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr) gemeinsam mit Mitarbeitenden eines Abschleppunternehmens das verunfallte Fahrzeug. Bei dem Aufprall hatte sich der Pkw mit einer Hinweistafel und teilen der Treppen verkeilt. Bei dem Unfall entstand sowohl an dem BMW als auch an den Rolltreppen im OEZ ein erheblicher Sachschaden.  Nach Bekanntmachung der Feuerwehr München bewegt sich dessen Höhe im sechsstelligen Bereich.

Feuerwehr München

Einsatzkraft arbeitet mit der Säbelsäge
Arbeiten: Eine Einsatzkraft bei der Arbeit mit einer Säbelsäge. Foto: Berufsfeuerwehr München

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert