Werkstattbrand in Grimma

2024_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER/-IN WERDEN

Bei einem Brand auf ca. 600 m² verbrannten im sächsischen Grimma eine Werkstatt, Baumaschinen und Baumaterial. Rund 80 Einsatzkräfte inklusive Drohnenstaffel waren vor Ort.

In Grimma verbrannten Gebäude, Baumaschinen und Materialien. Foto: KFV Landkreis Leipzig

In Grimma (LK Leipzig, SN) im Ortsteil Roda brannten am 10. Juni 2024 eine Werkstatt und ein Unterstand. Schon auf der Anfahrt bestätigten sich die Meldungen und der Einsatzleiter forderte zusätzliche Kräfte und Mittel an.

Die Einsatzkräfte gingen unter schwerem Atemschutz vor. Foto: KFV Landkreis Leipzig

Zu Beginn lag der Fokus der Einsatzkräfte vor allem darauf, die angrenzenden Gebäude vor den Flammen zu schützen. Dafür richteten sie eine Riegelstellung ein. Mit dem Wenderohr der Drehleiter aus Grimma bekämpften sie dann das Feuer auch von oben. Bis zu sieben Strahlrohre waren dabei im Einsatz. Wegen des starken Rauchs agierten die Einsatzkräfte hauptsächlich unter Atemschutz. Der Gerätewagen Logistik der Feuerwehr Grimma brachte dafür Reservegeräte.

Problematisch gestaltete sich die Wasserversorgung, die über einen Hydranten, einen Teich und per Pendelverkehr aus Mutzschen erfolgte.

Mit der Drehleiter aus Grimma löschte man auch von oben. Foto: KFV Landkreis Leipzig

Der Stellvertretende Kreisbrandmeister Thilo Bergt und die Drohnenstaffel des Landkreises unterstützten die Einsatzleitung. Oberbürgermeister Matthias Berger war ebenfalls vor Ort.

Da sich die Restablöschung schwierig gestaltete, forderte man einen Fachberater des THW an, um mit schwerem Gerät an alle Glutnester zu gelangen.

Kreisfeuerwehrverband (KFV) Landkreis Leipzig

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert