Home AUS DEN LÄNDERN BAYERN Feuerschutz-Aktionswoche im Zeichen des Ehrenamts
BAYERN - MELDUNGEN - WISSEN - 10. Oktober 2019

Feuerschutz-Aktionswoche im Zeichen des Ehrenamts

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Feuerschutz-Aktionswoche fand auch im Jahr 2019 wieder in Bayern statt. Unzählige Übungen, Vorführungen und Besuchsmöglichkeiten von Feuerwehren ermöglichten den Bürgerinnen und Bürgern dabei einen Einblick in Ihre Feuerwehren vor Ort.

Feuerschutz-Aktionswoche_feuerwehr-ub

Feuerschutz-Aktionswoche: Jugendfeuerwehrler beim Aufbau der Löschwasserversorgung. Foto: Thomas Birkner

Feuerschutz-Aktionswoche_grossuebung_feuerwehr-ub

Zur Erkundung der Lage setzten die Übenden auch eine Drohne der FF Abensberg ein. Foto: Thomas Birkner

Feuerschutz-Aktionswoche_Bayern_feuerwehr-ub

Groß angelegte Jugendübung: Zunächst über Lösch- und Tanklöschfahrzeuge, später über ortsfeste Wasserbehälter - es stand während der Übung genug Löschwasser für die angenommene Brandbekämpfung zur Verfügung. Foto: Thomas Birkner

Feuerschutz-Aktionswoche_Ehrenamt_feuerwehr-ub

Weit über zehn C-Rohre verlegten dabei die Jugendlichen unter Anleitung von erfahrenen Kollegen. Foto: Thomas Birkner

Feuerschutz-Aktionswoche_Jugenduebung_feuerwehr-ub

Einige hundert Meter Schlauchlängen mussten die Jugendlichen während der Übung verlegen. Foto: Thomas Birkner

Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

 

Auf dem Programm stand während dieser Woche auch eine großangelegte Jugendübung in der Stadt Kelheim in Niederbayern. Die Kreisbrandinspektion Kelheim führt in regelmäßigen Abständen solche Großübungen für die Jugendfeuerwehren des Landkreises durch, die dabei der Ausbildung der Nachwuchsfeuerwehrleute dienen. Vor allem aber sollen sich die Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren kennenlernen und miteinander den Einsatzerfolg erzielen.

Feuerschutz-Aktionswoche: Großes Übungsszenario

Bei der Feuerschutz-Aktionswoche stand in diesem Jahr als Übungsszenario ein großer Flächen- und Waldbrand auf dem Areal der Bayerischen Waldbauernschule Goldberg auf dem Programm. Das Übungsziel war dabei u. a. das Herstellen einer Wasserversorgung. Diese führte dabei auch durch unwegsames Gelände über lange Wegstrecken. Die Brandbekämpfung sowie die Suche nach vermissten Kindern gehörte auch mit zur Übung. Rund 190 Jugendliche aus 25 Feuerwehren des Dienstbezirks Nord mit 36 Fahrzeugen, Rettungshundestaffeln der BRK- Kreisverbände Kelheim und Regensburg, die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung sowie die Kreisbrandinspektion nahmen am Samstag, 05. Oktober 2019, an der mehrstündigen Übung teil. Auch die Kinderfeuerwehr der FF Kelheim-Stadt konnte dabei als Verletztendarsteller mitwirken. Mit dem Einsatz der BRK-Hundestaffel – es kamen 7 Personensuchhunde und Man-Trailer zum Einsatz sowie eine Drohne der FF Stadt Abensberg – konnten so schließlich alle Verletztendarsteller durch die Suchtrupps in sehr kurzer Zeit aufgefunden werden.

 Thomas Birkner

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Whats-App- und E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Schutzengel leistet ganze Arbeit für elfjährige Radlerin

Ein Unfall zwischen einem Fahrrad und einem Lkw kann gravierende Folgen haben. Doch eine E…