Home MELDUNGEN Düren: Neue Drehleiter mit besonderen Funktionen
MELDUNGEN - NORDRHEIN-WESTFALEN - TECHNIK - 14. Januar 2022

Düren: Neue Drehleiter mit besonderen Funktionen

2021_12

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Feuerwehr Düren freut sich seit dem 27. Oktober 2021 über eine neue Drehleiter. Diese verfügt dabei über viele besondere Funktionen, die vor allem der Sicherheit dienen.

dueren-neues-hubrettungsgeraet-feuerwehr-ub-02
dueren-neues-hubrettungsgeraet-feuerwehr-ub-01
Loading image... Loading image...

Neuzugang bei der Feuerwehr Düren: Diese erhielt im vergangenen Oktober eine neue Drehleiter. Das Fahrzeug ersetzt dabei einen Vorgänger, der nach 20 Jahren im Einsatz wirtschaftlich von der Feuerwehr nicht mehr gehalten werden kann.

Aktuelle Vorgabe zur Drehleiteranzahl

Jedoch reicht für die Stadt Düren eine einzelne Drehleiter nicht aus, sondern wegen der vielen hohen Gebäude muss die Stadt mindestens zwei Drehleitern vorweisen. Dies hat den Hintergrund, dass im Fall eines Brandes die Rettung von zwei Personen aus höheren Gebäuden sichergestellt sein muss.

Einsatzbereiche des Geräts

Eine Drehleiter ist außerdem auch außerhalb der Rettung einsetzbar: Ein Beispiel bildet dabei der Löscheinsatz. Auch hier verfügt die neue Drehleiter über eine starke Verbesserung: Mit ihrem teleskopierbaren Gelenkteil ist es möglich, sie hinter einem Hindernis abzusenken. Das sind z. B. oft Dachgauben oder Dachfirste. Fortan wird es möglich sein, beim Löscheinsatz ach tieferliegende Bereiche hinter diesen Hindernissen zu erreichen.

Indienstnahme

Auch Bürgermeister Frank Peter Ullrich und  kommissarischer Amtsleiter des Amtes für Feuerwehr und Rettungsdienst Patric Ramacher freuen sich über das neue Fahrzeug und unterstreichen den gestiegenen Sicherheitsaspekt für die Bürger/-innen Dürens und seine Präsenz in der Zukunft. Die Übergabe des Fahrzeugs fand am 27. Oktober 2021, die Inbetriebnahme nach umfangreicher Schulung der Einsatzkräfte im Dezember statt.

Ausgestattet ist das neue Gestell mit einem der Euro-6-Norm entsprechenden Motor, einem Kamerasystem mit Rundumblick sowie einer Warneinrichtung für umliegende Hochspannungsleitungen. Der Rettungskorb ist abneigbar und kann somit auch in schmalen Straßen eingesetzt werden. Außerdem verfügt er über eine 500 kg Nutzlast und Anbauteilen, die z.B. bei der Personenrettung zum Einsatz kommen. Um die Arbeitssicherheit zu verbessern, sind Rettungskorb und Leitersatz kameraüberwacht und können vom Hauptbedienstand aus eingesehen werden.

Feuerwehr Düren

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolgreicher Schutzengel beim schweren Verkehrsunfall

Es gibt diese Verkehrsunfälle, bei denen man kaum glauben kann, dass die Unfallbeteiligten…