Home AUS DEN LÄNDERN BAYERN FFP2-Masken für den Katastrophenschutz
BAYERN - MELDUNGEN - 22. April 2020

FFP2-Masken für den Katastrophenschutz

2020_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Firma Finori aus Untersiemau spendete der gemeinsamen Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) von Stadt und Landkreis Coburg 5.000 FFP2-Masken. Am 16. April 2020 überreichte sie Stefan Finzel (Geschäftsführer) an  Sebastian Straubel (Landrat) und das Team, das die Beschaffung und Verteilung des Materials der FüGK organisiert.

Übergabe der FFP2-Masken: (v.l.) Fabian Leutheusser, Nicole Klebeg, Sebastian Sonnauer (Team der Materialbeschaffung und –verteilung von Stadt und Landkreis Coburg), Sebastian Straubel (Landrat) und Stefan Finzel (Geschäftsführer Finori). Foto: Max Teuchert (Finori)

Hoher Bedarf an FFP2-Masken

In der Corona-Krise ist Schutzausrüstung allerorts knapp. Insbesondere FFP2-Masken sind dabei dringend benötigt. Nachdem Stefan Finzel von dem Engpass erfuhr, nutzte er deshalb seine geschäftlichen Kontakte zur Beschaffung der Schutzmasken.  Obwohl es nicht einfach war, könne er bei Bedarf auch weitere FFP2-Masken organisieren, wie er versicherte: „Mir ist es wichtig, zu unterstützen, wo es möglich ist.“ Der Geschäftsführer hofft, mit seiner Spende den Grundbedarf für eine Weile abgedeckt zu haben.

Landrat Sebastian Straubel dankte Stefan Finzel und seinem Team im Namen der FüGK und des Oberbürgermeisters Norbert Tessmer. Denn de Masken sind dringend benötigt: „Wir sind froh über jede Maske, die wir bekommen,“ betonte er. Denn jede davon hilft im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus.

Versorgung für medizinische Einrichtungen

Die Mitarbeiter aus Stadt und Landkreis verloren keine Zeit und machten sich sofort an die Verteilung der gespendeten Masken. Diese kommen dabei besonders in den Kliniken, in Arztpraxen und in Pflegeheimen zum Einsatz.

Neben solchen Spenden erfolgt weiterhin auch eine Zuteilung von entsprechendem Schutzmaterial durch den Freistaat Bayern.

Führungsgruppe Katastrophenschutz, Landratsamt Coburg

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

DGzRS lädt ein zum virtuellen Besuch

Die aktuelle Corona-Situation macht es leider vielen Organisationen schwer, ihre Arbeit de…