Home AUS DEN LÄNDERN BERLIN UND BRANDENBURG Goldener Euronotruf-Stern für Zeitschrift FEUERWEHR
BERLIN UND BRANDENBURG - MELDUNGEN - 11. Februar 2019

Goldener Euronotruf-Stern für Zeitschrift FEUERWEHR

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Aus Anlass des Tags des europaweiten Notrufs wurde FEUERWEHR Retten – Löschen – Bergen für ihre Reportagen über den Euronotruf und das Rettungswesen mit dem Goldenen Euronotruf-Stern ausgezeichnet.

Goldener Euronotrufstern 2019 für das Redaktionsteam der FEUERWEHR und namentlich Autor Urs Weber. (Foto: Europe Direct)

Der Goldene Euronotruf-Stern 2019 wird aus Anlass des Tags des europaweiten Notrufs am 11.2. an die Zeitschrift Feuerwehr: Retten – Löschen – Bergen mit Sitz in Berlin verliehen. Das teilte das Europa-Zentrum Baden-Württemberg in einer Aussendung am Sonntag (10.2.2019) mit.

Weiter heißt es „Das ausgezeichnete Redaktionsteam und namentlich der Journalist Urs Weber werden damit für ihre besonderen Reportagen über den Euronotruf und das Rettungswesen in Europa geehrt. Die vom Europa Zentrum Baden- Württemberg und Europe Direct verliehene Ehrung würdigt damit das Engagement der Fachzeitschrift für europäische Themen aus dem Bereich Feuerwehr und Rettungsdienst und über Aktionen zur Bewerbung der europaweiten Gültigkeit des Notrufs 112.“

Die Zeitschrift präsentiere ihrer Leserschaft sachlich und fachlich fundiert ein Europa, das die Fürsorge und das Sicherheitsbedürfnis aller Bürgerinnen und Bürger sehr ernst nehme. Auch die europaweite 112 gehöre zu den Alltagserrungenschaften der EU.

Gerade im Vorfeld der Europawahl im Mai dieses Jahres rücke die Verantwortung der Medien besonders in den Fokus. Die Zeitschrift Feuerwehr zeige in besonderer Weise, dass hinter dem Euronotruf 112 über 1 Million engagierte Feuerwehrleute in Deutschland und über 3 Millionen Feuerwehrleute in Europa gemeinsam mit den Angehörigen anderer Rettungsdienste stehen, um Menschen unabhängig von ihrer Nationalität zu helfen und Gefahren abzuwehren.

Den ersten Goldenen Euronotruf-Stern hat im Jahr 2018 die Feuerwehr Stuttgart für ihre langjährigen Verdienste für die Aktion „Ein Europa – eine Nummer: 112“ erhalten. Der Goldene Euronotruf-Stern wurde von Menschen mit Behinderungen in den Neckartalwerkstätten des Caritasverbands in Stuttgart gestaltet.

Jetzt abonnieren und kein Heft verpassen!

Deutschlands große
Feuerwehrzeitschrift.

JETZT BESTELLEN

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

„Held der Straße“: 52-Jähriger aus Lüdinghausen hilft verunglückter Frau

Hanau, im Februar 2019 – Dirk Böttcher war im Dezember 2018 auf der K16 in Lüdinghausen mi…