Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Für die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehren ist eine große Jahresabschlussübung immer etwas Besonderes. In der Gemeinde Wenden (LK Olpe, NRW) fand sie am 22. Oktober 2022 statt.

Bei einer Großübung konnten die Jugendlichen ihr Können zeigen. Foto: Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wenden

Zahlreiche Angehörige der Jugendlichen und interessierte Zuschauer/-innen versammelten sich für die Übung der Jugendfeuerwehr im Industriegebiet um die Fa. Koch Werbetechnik. Wehrleiter Joachim Hochstein war angesichts der beeindruckenden Resonanz begeistert. Jugendwart Andreas Koch, der die Übung gestaltet hatte, zeigte sich ebenfalls mit den Ergebnissen zufrieden.

Szenario der Jahresabschlussübung

Folgender Lage sollten sich die Jugendlichen stellen: Nach Reinigungsarbeiten waren die mit einer lösemittelhaltigen Flüssigkeit getränkten Lappen in einem Mischmüllcontainer im Hallenkomplex entsorgt worden. In der Folge erhitzten sich die Lappen thermisch so sehr, dass sie zu brennen begannen. Nur wenig später stand der komplette Müllcontainer in Brand. Da sich sämtliche Mitarbeitenden währenddessen in der Pause befanden, fiel der Brand zunächst nicht auf. Eine Mitarbeiterin bemerkte jedoch die starke Rauchentwicklung, woraufhin sie direkt mit ersten Löschversuchen begann. Diese blieben jedoch erfolglos, weshalb sie den Brand beim Notruf 112 meldete. Die Kreisleitstelle Olpe alarmierte daraufhin die Jugendfeuerwehr der Einheit Hünsborn. Die massive Rauchentwicklung war schon bei der Anfahrt weithin sichtbar, weshalb der Gruppenführer des ersten Fahrzeugs das Einsatzstichwort auf „Feuer 4 Industriebrand“ erhöhte. Die Folge war ein Vollalarm für die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Wenden.

Bei der Jahresabschlussübung 2022 waren zahlreiche Angehörige und Zuschauer/-innen anwesend, um die Nachwuchskräfte zu unterstützen. Foto: Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wenden

Notwendige Riegelstellungen

Wegen der starken Rauchentwicklung befanden sich noch Mitarbeiter/-innen im Firmenkomplex. Die Einheit aus Hünsborn, die zuerst vor Ort ankam, übernahm daher direkt die Rettung der Personen aus dem Gebäude. Gleichzeitig wurde der Brand in der Industriehalle bekämpft. An der Frontseite des Gebäudes unterstützte die Jugendfeuerwehr Wenden mit Personal und der Drehleiter.

Da sich der Brand rasch ausbreitete, bestand die Gefahr eines Übergreifens auf das Gebäude der benachbarten Firma Alfes und Sohn. Die JF Hillmicke übernahm es daher nach einem Auftrag des Einsatzleiters, eine Riegelstellung zu errichten. Die JF Gerlingen bekämpfte derweil den Brand im rückwärtigen Bereich. Auch hier musste zusätzlich ein Löschangriff in Form einer Riegelstellung vorgenommen werden. Der Brand drohte nämlich, durch den Wind auf einen holzverarbeitenden Betrieb in der Nachbarschaft überzugreifen.

Firmengelände bereitgestellt

Der Dank der Feuerwehr geht an die Fa. Werbetechnik Koch, die der Jugendfeuerwehr ihr Gelände zur Jahresabschlussübung zur Verfügung gestellt hat. Die Wehr bedankt sich zudem bei den zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern der Jugendfeuerwehr-Übung.

Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wenden

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.