Home AUS DEN LÄNDERN HAMBURG UND SCHLESWIG-HOLSTEIN Weihnachtsbaum direkt von der Jugendfeuerwehr

Weihnachtsbaum direkt von der Jugendfeuerwehr

2020_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Oh Tannenbaum… Die Jugendfeuerwehr Borsten-Hohenraden bot am 7. Dezember 2019 einen Weihnachtsbaum-Verkauf an. Dabei handelte es sich bereits um die 25. Wiederholung der traditionellen Weihnachts-Aktion! 

weihnachtsbaum-tannenbaum-jugendfeuerwehr-feuerwehr-ub (2)

Ausbilder Kris Wrage, bis vor fünf Jahren selbst noch in der Jugendfeuerwehr, packt beim Einnetzen der Bäume mit an. Foto: KFV Pinneberg

weihnachtsbaum-tannenbaum-jugendfeuerwehr-feuerwehr-ub (1)

Wehrführer Lorenz Groth (rechts) nutzt den Weihnachtsbaum-Verkauf, um dem jüngsten Mitglied der Wehr Feuerwehr-Bobbycar zu überreichen. Foto: KFV Pinneberg

weihnachtsbaum-tannenbaum-jugendfeuerwehr-feuerwehr-ub (3)

Die Bäume der Jugendfeuerwehr waren sehr gefragt und bereits nach kurzer Zeit zu großen Teilen ausverkauft. Foto: KFV Pinneberg

Loading image... Loading image... Loading image...

 

Weihnachtsbaum-Service der Jugendfeuerwehr

Bereits um 10.50 Uhr, also schon einige Minuten vor der Eröffnung des Weihnachtsbaum-Verkaufs, fanden sich gut 60 Familien an der Feuerwache Borstel-Hohenraden ein. Denn sie hatten die Mission, sich ihren bevorzugten Tannenbaum zu sichern, so lange noch genug Auswahl vorhanden war. Diese Vorsichtsmaßnahme hatte durchaus ihre Berechtigung: Denn gerade einmal 30 Minuten später war bereits die erste Hälfte der feilgebotenen Weihnachtsboten verkauft, in Netze „verpackt“ und zur Logistik verbracht. Denn die Jugendfeuerwehr bot einen besonderen Service für die Dorfbewohner an. Dabei bekommt jeder, der ein Adressbändchen um seinen Tannenbaum macht, diesen sogar bis direkt vor die Haustür geliefert!

Schon vor 25 Jahren verkaufte die Wehr zum ersten Mal Weihnachtsbäume. Heute sind die Jugendlichen von damals als Ausbilder, als Jugendwarte oder Aktive nach wie vor mit von der Partie. Sie sorgen dafür, dass der traditionelle Verkauf jedes Jahr erneut stattfindet. Auch nach Weihnachten sind die Mitglieder der Feuerwehr, wie auch anderswo üblich, wieder in der Ortschaft unterwegs: Dann sammeln sie die Weihnachtsbäume nach „Dienstschluss“ wieder an den Straßen ein. Diese werden dann z. B. für ein Osterfeuer aufbewahrt.

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Jule Heppner

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Naturgefahrenreport für 2019 erschienen

Die Schadensbilanz des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ist ersc…