Home AUS DEN LÄNDERN BREMEN UND NIEDERSACHSEN PKW übersieht Baugrube und verursacht Unfall

PKW übersieht Baugrube und verursacht Unfall

2020_112

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

In der Kreuzstraße in Heisfelde kam es am 27. März 2020 zu einem Unfall auf einer Baustelle. Dabei wurde ein Arbeiter leicht verletzt. Ein Pkw fuhr in eine Baugrube und schloss den darin befindlichen Arbeiter ein.

Eine Autofahrerin übersah eine Baugrube, fuhr in diese und verletzte dabei einen Arbeiter leicht (Symbolbild). Foto: ©Photobank – stock.adobe.com

Der Unfall ereignete sich gegen 9.20 Uhr. Eine Firma für Straßen- und Rohrleitungsbau hatte in der Straße eine Baustelle eingerichtet und für Rohrleitungsarbeiten auch eine Grube ausgehoben. Die Unfallfahrerin hatte diese Grube augenscheinlich übersehen oder falsch eingeschätzt. Dadurch geriet sie mit der Vorderachse in die Grube, während sich noch ein Arbeiter darin befand. Darauf schloss der Wagen ihn in dem Loch ein.

Die Feuerwehren aus Heisfelde und Leer, sowie der Rüstwagen mit Kran der Kreisfeuerwehr wurden alarmiert. Die ersten Kräfte fanden den Arbeiter beim Eintreffen ansprechbar und stabil vor. Die Fahrerin des Pkw saß noch im Wagen. Die Einsatzkräfte stabilisierten zunächst den Wagen, damit die Frau aus dem Auto konnte. Danach hob der Kran den Wagen an, sodass die Einsatzkräfte den Arbeiter befreien konnten. Der Rettungsdienst übernahm anschließend seine Versorgung.

Der Arbeiter hatte sehr großes Glück. Er hatte sich, auch Dank der Tiefe der Baugrube, nur leicht verletzt. Die Fahrerin des Pkw verletzte sich nicht, erlitt jedoch einen Schock. Der Rettungsdienst untersuchte sie ebenfalls. Anschließend betreuten sie Angehörige. Die Polizei ermittelte nach Abschluss der Einsatzarbeiten zum genauen Unfallhergang.

Feuerwehr Landkreis Leer
Dominik Janßen

 

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Wachs löst Feuerwehreinsatz aus

Am Nachmittag des 2. Dezember 2020 rückte die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem, durch üb…