Home EINSATZBERICHTE Tödlicher Verkehrsunfall in Iserlohn

Tödlicher Verkehrsunfall in Iserlohn

2021_6

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am 29. Juni 2021 vor einer Tankstelle in Iserlohn-Letmathe. Dabei war ein 54-jähriger Motorradfahrer mit einem Lkw kollidiert. Die Rettungskräfte bemühten sich vergebens um seine Rettung. 

toedlicher-verkehrsunfall-iserlohn-feuerwehr-ub (1)

Mit hydraulischen Hebekissen wurde der Unfall-Lkw angehoben. Foto: Feuerwehr Iserlohn

toedlicher-verkehrsunfall-iserlohn-feuerwehr-ub (3)

Der RTH landete auf dem Gelände der ehemaligen Albert-Schweitzer-Schule. Foto: Feuerwehr Iserlohn

toedlicher-verkehrsunfall-iserlohn-feuerwehr-ub (2)

Überblick über die Unfallstelle. Foto: Feuerwehr Iserlohn

Loading image... Loading image... Loading image...

Am Nachmittag des 29. Juni 2021 rückte die Feuerwehr Iserlohn (Märkischer Kreis, NRW) gegen 15.20 Uhr zu einem traurigen Einsatz aus. Auf der Schwerter Straße im Stadtteil Letmathe waren ein Lkw und ein Motorrad zusammengestoßen. Dieser Unfall ereignete sich an der Zufahrt zu einer Tankstelle.

Rettungskräfte kämpfen um Leben des Motorradfahrers

Der Fahrer des Motorrads war beim Eintreffen der Rettungskräfte leblos eingeklemmt unter der Vorderachse des Lkw. Sofort leiteten die Einsatzkräfte eine Rettung ein. Dabei befreite die Feuerwehr den 54 Jahre alten Motorradfahrer mithilfe eines pneumatischen Hebekissens. Daraufhin begannen die Mitarbeiters des Rettungsdienstes sofort mit der Reanimation. Doch leider verstarb der lebensgefährlich verletzte Patient trotz ihrer Bemühungen noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer blieb zwar unverletzt, jedoch wurde er von einer Notfallseelsorgerin betreut. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme blieb die Schwerter Straße komplett gesperrt.

An dem Einsatz nahmen der Rettungsdienst sowie der Rüstzug der Berufsfeuerwehr, die Löschgruppen Letmathe und Oestrich sowie der Notarzt der Feuerwehr Hemer teil. Außerdem war auch ein Rettungshubschrauber alarmiert worden, der an der ehemaligen Albert-Schweitzer-Schule (Von-der-Kuhlen-Straße) gelandet war.

Stefan Buchen
Feuerwehr Iserlohn

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Steckleitern führen zum Einsatzerfolg

In einem Pool versenkte eine Autofahrerin am Morgen des 22. Juli 2021 ihr Fahrzeug, als si…