Wasserrettung: Ein Chihuahua drohte zu Ertrinken

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Wasserrettung auf der Weser: Am 21. Juni 2022 musste die Feuerwehr Bremen den kleinen Chihuahua Oksy mit einem Seabob retten.

Tierische Wasserrettung: Chihuahua Oksy musste am 21. Juni 2022 gerettet werden. Foto: Feuerwehr Bremen

Gegen Mittag des 21. Juni 2022 rückten die Rettungstaucher der Feuerwehr Bremen zu einer besonderen Wasserrettung mit einem flauschigen Patienten aus. Der kleine Chihuahua namens Oksy war am Weserwehr in Bremen-Hastedt in den 451 km langen Fluss Weser gefallen und drohte zu ertrinken.

Gegen den Strom

Weserwehr: Hier entstehen gefährliche Wasserstrudel. Zur Rettung wurden deshalb die Wehrtore hochgefahren. Foto: Feuerwehr Bremen

Die Rettung musste daher sehr schnell erfolgen: Denn der Badeausflug wurde Oksy aufgrund der starken Strömung fast zum Verhängnis. Der kleine Hund konnte sich in den Wasserstrudeln kaum über Wasser halten. Glücklicherweise handelte ein Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtamtes schnell und fuhr die Wehrtore hoch, damit sich die Strudel legen. Das Wasser beruhigte sich schnell und Rettungstaucher der Feuerwehr Bremen konnten dem Hund zur Rettung eilen.

Wasserrettung von Oksy

Unterkühlt: Eingewickelt in Tücher wurde Oksy an seine Besitzerin übergeben. Foto: Feuerwehr Bremen

Mit einem Seabob ging es auf’s Wasser. Das spezielle Rettungsgerät für die Wasserrettung wird über Akkumulatoren betrieben und funktioniert an der Wasseroberfläche ebenso wie unter Wasser. Mithilfe des modernen Seerettungsfahrzeugs konnten die Spezialkräfte den stark geschwächten Hund retten. Zurück auf festem Boden wickelten sie Oksy gegen die Unterkühlung in Tücher und übergaben ihn der glücklichen Besitzerin.

 

Michael Richartz, Feuerwehr Bremen

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!