Regeln zum Verhalten bei Martinshorn und Blaulicht

Regelmäßig ereignen sich Unfälle von Verkehrsteilnehmer*innen mit Einsatzfahrzeugen auf Einsatzfahrt. Meist ist die Ursache, dass die Fahrer*innen schlichtweg nicht wissen, wie sie in einem solchen Fall zu reagieren haben. Das Goslar Institut hat deswegen die Lage unter die Lupe genommen.

Weiterlesen

Stromschlag mit schlimmen Folgen

Eine reanimationspflichtige Person löste am Nachmittag des 14. April 2021 einen Einsatz der Feuerwehr und des Rettungsdiensts Bremen aus. Ursache für die Reanimation war ein Stromschlag, den die Person durch eine unter Spannung stehende Tür erlitten hatte. Im Verlaufe des Einsatzes erlitt auch ein Feuerwehrmann einen schweren Stromschlag.

Weiterlesen

Explosion in einem Nürnberger Wohnhaus

Zu einer Explosion kam es am Nachmittag des 27. März 2021 in der Nürnberger Südstadt. Zunächst waren Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einer unklaren Lage alarmiert worden. Während Trupps der Feuerwehr und Polizei die Lage erkundeten, kam es im Obergeschoss zur Explosion. Vier Personen wurden verletzt.

Weiterlesen

Webinar „Digital Helfer im Rettungswesen“

Vom 1. bis zum 5. Februar findet ein Webinar statt, dass sich mit den Möglichkeiten der Digitalisierung im Einsatzalltag befasst. Eine umfangreiche Vortragsreihe und die abschließende Podiumsdiskussion bieten die Möglichkeit, einen Blick in die Zukunft zu werfen und zu sehen, wie Softwarelösungen vor, im und nach dem Einsatz die Einsatzkräfte unterstützen können.

Weiterlesen

Patient auf Baustelle von Höhenretter gerettet

Die Berufsfeuerwehr Würzburg und die Feuerwehr Gerbrunn rückten am Vormittag des 20. Januar 2021 aus, um einen gestürzten Arbeiter auf einer Baustelle zu retten. Dieser war schwer gestürtzt und der Rettungsdienst konnte ihn nicht schonend bergen. Deswegen kam die Höhenrettungsgruppe zum Einsatz.

Weiterlesen

Wanderung endet mit Verletzung

Vor einer großen Herausforderung standen der Rettungsdienst und die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Velbert am 7. Januar 2021, als sie eine verunglückte Wanderin aus unwegsamen Gelände retten sollten. Denn die Einsatzstelle konnten sie zunächst nur zu Fuß erreichen.

Weiterlesen

Disponent begleitet Geburt per Telefon

Eine Geburt per Telefon begleiten, das kommt nicht jeden Tag vor. Doch ein Disponent erlebte genau das in der Nacht auf den 10. Dezember 2020. Nachdem ein Notruf eingegangen war, schickte der Disponent einen Rettungswagen los. Allerdings war der Geburtsvorgang bereits fortgeschrittener als zunächst angenommen.

Weiterlesen